Bundesbürger fordern mehr eGovernment in der EU

Digitalisierungs-Appell an Brüssel

Bundesbürger fordern mehr eGovernment in der EU

Die Deutschen wünschen sich mehr Europa – zumindest beim Thema Digitalisierung und eGovernment. 60 Prozent der Bundesbürger sind der Auffassung, dass mehr Online-Services für Bürger und Unternehmen von Behörden der Europäischen Union angeboten werden sollten. lesen

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft

Deutschland im digitalen Mittelfeld

Der Index für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft (Digital Economy and Society Index – DESI) der Europäischen Kommission zeigt in seiner Ausgabe 2017, dass in der EU zwar Fortschritte gemacht wurden, doch sei die Kluft zwischen den digitalen Spitzenreitern und den Ländern, die im digitalen Bereich weniger leistungsfähig sind, nach wie vor zu groß. lesen

Projekt COLA plant Orchestrierungs-Framework

Skalierbare Services über Multi-Cloud-Plattformen nutzen

Projekt COLA plant Orchestrierungs-Framework

Das von der EU geförderte Projekt COLA (Cloud Orchestration at the Level of Application) soll eine Software-Architektur entwickeln, mit der sich Services skalierbar und sicher über Multi-Cloud-Plattformen nutzen lassen. lesen

Das Stadtleben im Jahr 2030

Eco-Verband zu Smart Cities

Das Stadtleben im Jahr 2030

Wie wird wohl die Zukunft aussehen? Mit dieser Frage hat sich auch der Eco Verband beschäftigt und ein Szenario aufgestellt, wie sich das Stadtleben bis zum Jahr 2030 entwickeln könnte. lesen

Die Stadt Wien hat einen Chatbot

Vorreiter

Die Stadt Wien hat einen Chatbot

In Deutschland ist der Einsatz von Chatbots in der Öffentlichen Verwaltung noch hoch umstritten. Die Stadt Wien probiert man jetzt einfach mal aus, wie sich mit einem Chatbot Bürgeranfragen servicefreundlich beantworten lassen. lesen

Übergangsfrist stellt die Medizinprodukteindustrie vor große Herausforderungen

Neue EU-Medizinprodukte-Verordnung

Übergangsfrist stellt die Medizinprodukteindustrie vor große Herausforderungen

Im Rahmen der Übergangsfrist von drei Jahren für die neue EU-Medizinprodukte-Verordnung (MDR) sind viele veränderte und neue Anforderungen für das Inverkehrbringen von Medizinprodukten in der EU zu erfüllen. Darauf haben die deutschen Fachverbände der Medizinprodukteindustrie auf einer gemeinsamen Informationsveranstaltung am 25. Oktober in Berlin hingewiesen. lesen

„WiFi4EU“ lässt die digitale Wirtschaft wachsen

Kostenloses WLAN für Europa

„WiFi4EU“ lässt die digitale Wirtschaft wachsen

„WiFi4EU“ ist eine Initiative der EU, mit der Behörden die Möglichkeit erhalten sollen, in Parks, auf Plätzen, in Bibliotheken und öffentlichen Gebäuden freie WLAN-Zugänge anzubieten – für das Wachstum der digitalen Wirtschaft ist dies dringend notwendig, meint Ruckus Wireless. lesen

Deutschland hinkt der Entwicklung hinterher

Bedeutung von Open Data in Europa wächst

Deutschland hinkt der Entwicklung hinterher

Dass Öffentliche Verwaltungen ihre Daten frei zur Verfügung stellen, gilt als der Wachstums­trend für die europäische Wirtschaft schlechthin. Doch wie steht es tatsächlich um die Open-Data-Readiness der Verwaltungen in der EU? Das BeratungsunternehmenCapgemini hat sich zu seinem diesjährigen Bericht zur Open-Data-Reife in den EU-Staaten umgesehen. lesen

Deutschland leicht über EU-Durchschnitt

eGovernment-Benchmarkstudie der EU-Kommission

Deutschland leicht über EU-Durchschnitt

Europas öffentlicher Sektor muss den Ausbau seiner Online-Dienstleistungen spürbar beschleunigen, um die Erwartungen der Bürger und Unternehmen an digitale Verwaltungsdienste zu erfüllen. Der dreizehnte eGovernment Benchmark Report offenbart eine „digitale Diagonale“, eine Reihe von Ländern vom Süd-Westen in den Nord-Osten Europas, die hierbei über dem europäischen Durchschnitt liegen. lesen

OECD hofft auf europäische Digitaloffensive

G20-Treffen in Hangzhou

OECD hofft auf europäische Digitaloffensive

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat auf dem G20-Gipfel im chinesischen Hangzhou der europäischen Politik ins Gewissen geredet und sich für eine Digitaloffensive ausgesprochen. lesen