Cloud-Potenziale nutzen: Es ist noch Luft nach oben

[Gesponsert]

Einheitliches Fundament reduziert Komplexität und Kosten

Cloud-Potenziale nutzen: Es ist noch Luft nach oben

Die Digitalisierung der Verwaltung ist in vollem Gange. Viele Projekte wurden bereits umgesetzt oder angestoßen. Bislang kocht allerdings jede öffentliche Einrichtung ihr eigenes Süppchen, wenn es um die Entwicklung und den Betrieb digitaler Services geht. Das verursacht nicht nur eine hohe Komplexität, sondern auch unnötige Aufwände. lesen

Roadmap für intelligente Energienetze

Technische Richtlinien & Rückblick auf 2018

Roadmap für intelligente Energienetze

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben die „Standardisierungsstrategie zur sektorübergreifenden Digitalisierung der Energiewende“ veröffentlicht. lesen

Neue Register für ein benutzerfreundliches eGovernment

OZG-Umsetzung

Neue Register für ein benutzerfreundliches eGovernment

In ihrem Bestreben, möglichst präzise zu formulieren, gerät den Verfassern von Behördenformularen ihr Werk gerne ein wenig umständlich. Ähnliches gilt auch für so manches Behördenportal. Die Suchfunktion und fehlende innere Logik haben schon manchen Nutzer zur Verzweiflung gebracht. Da erstaunt es nicht, dass die Bürger, laut „Digital Government Barometer 2018“ des Beratungsunternehmens Sopra Steria sich weniger Verwaltungsdeutsch und mehr Übersicht auf den Online-Portalen wünschen. lesen

Digitalisierung wird zur Gemeinschaftsaufgabe

Deutscher Städtetag gründet Arbeitskreis Digitalisierung

Digitalisierung wird zur Gemeinschaftsaufgabe

Der Deutsche Städtetag fiel schon im vergangenen Jahr positiv auf, indem er eine stärkere Einbindung der Kommunen in die Digitalisierungsprozesse forderte. Nun setzt der Verband mit einem eigenen Arbeitskreis noch einen drauf. lesen

Digitalprojekte in Partnerländern

Entwicklungshilfe für eGovernment und eHealth

Digitalprojekte in Partnerländern

Der Ausschuss „Digitale Agenda“ infomiert über den Status quo von Digitalprojekten in Partnerländern. lesen

Digitalisierung ist in Mitte der Gesellschaft angekommen

Initiative D21 stellt neue Studienergebnisse vor

Digitalisierung ist in Mitte der Gesellschaft angekommen

Die Initiative D21 war in den vergangenen Jahren nicht unbedingt dafür bekannt, freundliche Studienergebnisse zu präsentieren. Mit der jetzt mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie vorgestellten Studie „D21-Digital-Index 2018 / 2019“ könnte sich das vielleicht ändern. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse. lesen

Förderung deutscher Smart Cities

Modellprojekte gesucht

Förderung deutscher Smart Cities

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) will die Planung und Umsetzung digitaler Strategien für Kommunen fördern. lesen

Support-Ende für Windows Server und SQL Server 2008/2008 R2 naht

Neue Versionen oder Migration in Azure im Angebot

Support-Ende für Windows Server und SQL Server 2008/2008 R2 naht

In knapp einem Jahr, am 14. Januar 2020, endet der erweiterte Support für Windows Server 2008/2008 R2, bereits am 9. Juli 2019 für SQL Server 2008/2008 R2. Microsoft wird für diese Versionen keine regulären Feature- und Security-Updates mehr anbieten. lesen

KI entwickelt sich zum Megatrend im eHealth

Trends in der Gesundheitswirtschaft

KI entwickelt sich zum Megatrend im eHealth

Auch wenn in Deutschland die Digitalisierung im Gesundheitswesen nur langsam Fahrt aufnimmt, kann sich die Branche den Kräften der digitalen Revolution doch nicht entziehen. Das macht eine Studie von Rochus Mummert erneut deutlich. Die Autoren wollten wissen, welche Trends das Gesundheitswesen in diesem Jahr dominieren werden. lesen

Interoperable Postfächer und Servicekonten als eGovernment-Treiber

Vitako-Positionspapier zu OZG-Umsetzung

Interoperable Postfächer und Servicekonten als eGovernment-Treiber

Servicekonten und -Postfächer werden vermutlich entscheidend dazu beitragen, ob die im Zuge der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes implementierten eGovernment-Dienste ein Erfolg werden. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der kommunalen IT-Dienstleister e.V., Vitako, hat dazu jetzt ein Positionspapier veröffentlicht. lesen