Stromversorger oder Polizei – Wer bekommt den Zuschlag?

Minister streiten um Funkfrequenz

Stromversorger oder Polizei – Wer bekommt den Zuschlag?

Keine nervigen Ablesetermine mehr und keine bösen Überraschungen durch Nachzahlungen auf der Stromrechnung. Dafür sollen die neuen intelligenten Stromzähler sorgen. Lange hat es bis zum Startschuss für den Einbau der sogenannten Smart Meter gedauert. Die auf­wendigen Sicherheitsprüfungen für die Kommunikationsmodule der digitalen Zähler hatten sich immer wieder verzögert. lesen

Martin Wibbe wird Vorstandsvorsitzender beim Materna

Führungswechsel

Martin Wibbe wird Vorstandsvorsitzender beim Materna

Nachdem der IT-Dienstleister Materna über ein Jahr von CFO Michael Kopp alleine geleitet wurde, teilt er sich ab April mit Martin Wibbe die Führung. Als Doppelspitze wollen beide die Marktposition des Unternehmens stärken. lesen

Kuban: Unions-Kandidat muss sich zu Digitalministerium bekennen

Bund

Kuban: Unions-Kandidat muss sich zu Digitalministerium bekennen

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, fordert vom nächsten Unions-Kanzlerkandidaten ein klares Bekenntnis zum Aufbau eines Digitalministeriums. lesen

Digitale Spaltung bleibt, aber die Lust auf Digitalisierung wächst

Digitalindex 2020 der Initiative D21

Digitale Spaltung bleibt, aber die Lust auf Digitalisierung wächst

Die Initiative D21 hat ihren diesjährigen Digitalisierungsindex vorgelegt. Der Bericht zeichnet ein durchaus durchwachsenes Bild der Entwicklung in Deutschland. Gerade im Bildungs­bereich zeichnet sich die Notwendigkeit ab, verstärkt auf den digitalen Wandel zu reagieren. lesen

Viele wünschen sich eine Art „Sendung mit der Maus“ als Erklärformat

65 Prozent der Deutschen schätzen ihr Digital-Know-how als mittelmäßig bis ungenügend ein

Viele wünschen sich eine Art „Sendung mit der Maus“ als Erklärformat

Neue Technologien wie cloudbasierte Datenspeicherung können das Leben deutlich einfacher gestalten – doch viele Bürger haben den Überlick in der digitalen Welt verloren. Laut einer Online-Befragung der GfK unter 1.000 Bürgern im Auftrag der Rippler Media GmbH will jeder Zweite Deutsche sein Digital-Know-how erweitern. Dazu wünschen sich mehr als die Hälfte ein Erklärformat in Wort, Bild und Video, das einfach zu verstehen ist. Dieser Trend lässt vermuten, dass es staatlichen Institutionen in diesem Zusammenhang an Bildungsmaßnahmen fehlt. Im Digital-Index 2019/ 2020 der Initiative D21, glauben nur 36 Prozent aller Befragten, dass deutsche Schulen die notwendigen Digitalisierungsfähigkeiten vermitteln. lesen

Deutsche kennen digitale Technologien noch nicht mal vom Hörsensagen

Augmented Reality, Big Data, Blockchain und Co.

Deutsche kennen digitale Technologien noch nicht mal vom Hörsensagen

Viele Deutsche sind gegenüber der Digitalisierung misstrauisch. Lässt sich diese Skepsis auf mangelndes Wissen zurückführen? Denn wenn es um Themen wie Big Data, Blockchain oder Augmented Reality geht, haben viele Bürger in Deutschland noch nichts davon gehört. Schlechte Karten also für eGovernment. Dies geht aus einer repräsentativen Studie hervor, die das Marktforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Kommunikationsagentur Maisberger unter mehr als 2.000 Teilnehmern durchführte. lesen

Neues zum Unternehmenskonto aus Bayern

Kabinett veraschiedet Zwölf-Punkte-Plan zur Digitalisierung

Neues zum Unternehmenskonto aus Bayern

Das bayerische Kabinett hat in seiner aktuellen Kabinettssitzung einen Zwölf-Punkte-Plan zur Digitalisierung verabschiedet. Auch die Pläne zur Einführung des Unternehmenskontos wurden ein wenig konkretisiert. lesen

Niedersachsen erarbeitet Open-Data-Strategie

Wirtschaftsministerium übernimmt Federführung

Niedersachsen erarbeitet Open-Data-Strategie

Die Landesregierung Niedersachsen beginnt mit der Erstellung einer Open-Data-Strategie. Unter Federführung des Wirtschaftsministeriums soll von den Ressorts gemeinsam bis zur Sommerpause die Strategie zum Umgang mit und Nutzen von Open Data erarbeitet werden. Das Land wird auch der Plattform GovData beitreten. lesen

Die Zukunft der Behörde

Strategische Technologietrends

Die Zukunft der Behörde

Der Jahresanfang ist nicht nur gespickt mit guten Vorsätzen, sondern auch die Zeit, um neue Entwicklungen und Trends zu bewerten. Wir haben Rick Howard, Vice President der renommierten Unternehmensforschung Gartner, um eine Einschätzung gebeten. lesen

IT-Planungsrat beauftragt Bremen und Bayern mit Umsetzung

Digitales Unternehmenskonto

IT-Planungsrat beauftragt Bremen und Bayern mit Umsetzung

Der Erfolg der OZG-Umsetzung wird sich nicht nur an der Umsetzung der Online-Dienste für die Bürger entscheiden, eine zentrale Rolle werden auch die Dienste für die Wirtschaft spielen. Bei einem wesentlichen Bestandteil für diese Services – dem Unternehmenskonto – haben die Länder Bremen und Bayern nun die Federführung übernommen. lesen