Bundesbehörden sollen Open Source bevorzugen

Beschaffung quelloffener Software

Bundesbehörden sollen Open Source bevorzugen

Bundesbehörden sollen bei IT-Ausschreibungen künftig auf die Verwendung vollständig quelloffener Betriebssysteme und Anwendungen bestehen. So will es der Petitionsausschuss des Bundestags. lesen

... und stellt Schriftformerfordernis (erneut) auf den Prüfstand

Bundesregierung verabschiedet Blockchain-Strategie ...

... und stellt Schriftformerfordernis (erneut) auf den Prüfstand

Der Hype ist zwar ein wenig abgeflaut, dennoch gehört die Blockchain zu jenen Technologien, die das gern verwendete Etikett „Disruptiv“ wirklich verdienen. Um den Vorsprung, den Deutschland hier noch hat, zu halten, hat das Bundeskabinett nun – wie bereits im Koalitionsvertrag angekündigt – eine passende Strategie verabschiedet. Erarbeitet wurde sie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und dem Bundesministerium der Finanzen (BMF). lesen

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Verschlüsselt telefonieren

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Eine Telekom-App soll Behörden vertrauliche Telefonate mit iOS-Handys ermöglichen. lesen

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

eGovernment-Wettbewerb 2019

Hamburger Senatskanzlei holt mit „kinderleichtem Kindergeld“ den Publikumspreis

Kindergeld schnell und ohne Behördengang direkt nach der Geburt im Krankenhaus beantragen: Mit dieser Idee gewinnt die Hamburger Senatskanzlei den Publikumspreis des diesjährigen eGovernment-Wettbewerbs. Die Bundesagentur für Arbeit und die Stadt Duisburg belegen mit einem innovativen Auszahlschein und einem Smart-City-Vorhaben Platz zwei und drei. lesen

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Deloitte-Studie

Fünf Thesen zur urbanen Mobilität 2035

Wie gestaltet sich künftig die urbane Mobilität? In einer Studie wurde nun errechnet, dass jeder dritte Weg im Jahr 2035 mit autonomen Fahrdiensten zurückgelegt wird, die Kosten hierfür geringer sein werden als der ÖPNV und das Verkehrsaufkommen insgesamt deutlich ansteigt. Ein Überblick in fünf Thesen. lesen

Die Linke fordert Open Data

Kostenfreier, vollständiger Zugang

Die Linke fordert Open Data

Die Fraktion „Die Linke“ fordert die Veröffentlichung steuerlich ­finanzierter Software unter einer Open-Source-Lizenz sowie die Veröffentlichung entsprechender Daten von Kommunal-, Landes- und Bundesverwaltungen. lesen

MACH CIO Christian Rupp in Vorstand des NEGZ berufen

NEGZ wählt neuen Vorstand

MACH CIO Christian Rupp in Vorstand des NEGZ berufen

Die Hauptversammlung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) tagte im Rahmen der Digitalen Woche Kiel und hat einen neuen Vorstand gewählt – darunter Christian Rupp, Chief Innovation Officer der MACH AG und des Joint Innovation Lab (JIL). lesen

Beihilfe-App wird Erfolg bei Verwaltungsangestellten

„Beihilfe Bund“

Beihilfe-App wird Erfolg bei Verwaltungsangestellten

43.0007 registrierte Nutzer stellen ihre Beihilfe-Anträge mithilfe einer App. Mit der vor kurzem eingeführten App „Beihilfe Bund“ können Beamte einen elektronischen Antrag auf Beihilfe stellen. Die Beihilfe ist eine Finanzielle Unterstützung von Beamten und deren Familie im Krankheits-, Geburts-, Pflege- oder Todesfall. Bereits 100.000 Anträge sollen gestellt worden sein. lesen

Bundesregierung setzt auf „5-Punkte-Plan“

Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur in Deutschland

Bundesregierung setzt auf „5-Punkte-Plan“

Die Bundesregierung plant den Ausbau der Mobilfunkinfrastruktur zu beschleunigen und die Mobilfunklücken im 4G-Netz zu schließen. lesen

Öffentliche Verwaltung setzt auf Online-Dienste

Digitale Plattformen

Öffentliche Verwaltung setzt auf Online-Dienste

Aus der Studie „Potenzialanalyse Digitale Plattformen“ von Sopra Steria Consulting geht hervor, dass das Thema digitale Plattformen aktuell ein wichtiges Thema für die Entscheider der öffentlichen Verwaltungen ist. Das Ziel der Akteure der öffentlichen Verwaltungen sei eine Verbesserung des digitalen Service für Bürger und Kunden. Außerdem gehe es darum kommerziellen Plattformen in bestimmten Bereichen eine öffentlich finanzierte Alternative zu bieten. lesen