Suchen

News Plone-Projekt gewinnt französischen Open-Source-Preis

| Redakteur: Gerald Viola

Das auf dem CMS Plone basierende eGovernment-Projekt PloneGov gewann den wichtigsten französischen Open-Source-Preis, den "Grand Prix du Jury des Lutèce d’Or 2007". Obwohl das Projekt

Firmen zum Thema

Das auf dem CMS Plone basierende eGovernment-Projekt PloneGov gewann den wichtigsten französischen Open-Source-Preis, den "Grand Prix du Jury des Lutèce d’Or 2007". Obwohl das Projekt ursprünglich nur in der Kategorie "Lokale Verwaltungen" beim Wettbewerb antrat, überzeugte es die Preisrichter so sehr, dass sie ihm mit dem Großen Preis der Jury die bedeutendste Open-Source-Auszeichnung in Frankreich verliehen.Das PloneGov-Projekt ist aus der engen Partnerschaft zwischen kleinen und mittelständischen IT-Unternehmen, der Plone-Community und dem Öffentlichen Sektor entstanden und besteht zurzeit aus rund 45 Städten und Regionalverwaltungen in Belgien, Frankreich, Spanien, der Schweiz und Argentinien. Das Ziel von PloneGov ist die gemeinsame Anpassung und Weiterentwicklung des auf Zope basierenden Open-Source Content-Management-Systems Plone. Mit Hilfe von Plone und Zope sollen Web-Anwendungen entwickelt und unter der GPL vertrieben werden, die speziell auf die Bedürfnisse von Kommunen und ihrer Bürger zugeschnitten sind. Durch die Zusammenarbeit der Kommunen untereinander sollen personelle und finanzielle Ressourcen eingespart und die Abhängigkeit der Kommunen von einzelnen IT-Dienstleistern verringert werden. PloneGov erfüllt damit wesentliche Forderungen der eGovernment-Strategie der EU "e2010".

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016558)