2. Dezember 2021 PIAZZA: Austausch zwischen Verwaltung und Gesellschaft

Redakteur: Julia Mutzbauer

Die Online-Konferenz Piazza soll Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammenbringen. Ziel ist es, gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu definieren und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Anbieter zum Thema

Bei der Online-Konferenz Piazza findet ein Austausch zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zum Thema Digitalisierung statt
Bei der Online-Konferenz Piazza findet ein Austausch zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zum Thema Digitalisierung statt
(© juliars – stock.adobe.com)

Mit der Konferenz wollen die vier Trägerorganisationen – das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer-Institut FOKUS, der NExT e. V., AlgorithmWatch und die Gesellschaft für Informatik – Gestaltungsideen zur Digitalisierung weiterentwickeln und dabei die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft fördern.

Kern des Konferenzprogramms sind sechs interaktive Workshops zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Wege zu Digitaler Souveränität
  • Civic-Tech-Schnittstelle
  • Verwaltung automatisieren – Wer redet mit?
  • Innovationstheater vs. Strukturarbeit
  • Befähigung von Mitarbeitenden in der öffentlichen Verwaltung
  • Standardisierung

Die Piazza 2021 findet am 2. Dezember statt. Alle Informationen rund um die Konferenz finden Sie unter piazza-konferenz.de.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:47503626)