2. Dezember 2021 PIAZZA: Austausch zwischen Verwaltung und Gesellschaft

Redakteur: Julia Mutzbauer

Die Online-Konferenz Piazza soll Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung zusammenbringen. Ziel ist es, gemeinsam die Herausforderungen der Digitalisierung zu definieren und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Firmen zum Thema

Bei der Online-Konferenz Piazza findet ein Austausch zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zum Thema Digitalisierung statt
Bei der Online-Konferenz Piazza findet ein Austausch zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zum Thema Digitalisierung statt
(© juliars – stock.adobe.com)

Mit der Konferenz wollen die vier Trägerorganisationen – das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer-Institut FOKUS, der NExT e. V., AlgorithmWatch und die Gesellschaft für Informatik – Gestaltungsideen zur Digitalisierung weiterentwickeln und dabei die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wissenschaft fördern.

Kern des Konferenzprogramms sind sechs interaktive Workshops zu folgenden Themenschwerpunkten:

  • Wege zu Digitaler Souveränität
  • Civic-Tech-Schnittstelle
  • Verwaltung automatisieren – Wer redet mit?
  • Innovationstheater vs. Strukturarbeit
  • Befähigung von Mitarbeitenden in der öffentlichen Verwaltung
  • Standardisierung

Die Piazza 2021 findet am 2. Dezember statt. Alle Informationen rund um die Konferenz finden Sie unter piazza-konferenz.de.

(ID:47503626)