Suchen

Weltweite Marktzahlen von IDC für 2008 bis 2013 Peripheriegeräte-Umsatz erholt sich nur zaghaft

| Redakteur: Katrin Hofmann

Weltweit sollen die Umsätze mit PC-Peripheriegeräten dieses Jahr wieder leicht steigen, prognostizieren die Marktforscher von IDC. Allerdings wird damit der Umsatzeinbruch des Jahres 2009 keineswegs kompensiert.

Firmen zum Thema

Das Gesamtvolumen soll 2010 67,6 Milliarden US-Dollar betragen.
Das Gesamtvolumen soll 2010 67,6 Milliarden US-Dollar betragen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Es geht nur langsam wieder aufwärts im weltweiten Markt für Peripherie-Hardware wie Mäuse, externe Festplatten, Drucker oder USB-Sticks. Das Wachstum soll dieses Jahr in diesem Segment rund zwei Prozent betragen. 2011 soll der Zuwachs dann noch etwas höher ausfallen, bis er 2012 und 2013 wieder leicht abflacht, prognostiziert IDC. Bis 2013 wird demnach die Umsatzhöhe des Jahres 2008 noch nicht wieder erreicht.

Einen Überblick über die getätigten und möglichen Ausgaben seit 2008 bis 2013 erhalten Sie, wenn Sie die Grafik anklicken.

(ID:2043096)