Management gestärkt: PDV-Systeme agiert mit nunmehr drei Geschäftsführern

09.01.2014

Erfurt. Gregor Lietz und Dirk Nerling wurden zu Geschäftsführern der PDV-Systeme GmbH, Erfurt berufen. Hauptgeschäftsführer Wolfgang Schulz hat das Management verstärkt, damit das zu den Marktführern zählende Unternehmen flexibler im E-Government-Wachstumsmarkt agieren kann.

Wolfgang Schulz führt die Bereiche Unternehmensstrategie sowie Finanzen & Controlling. Gleichzeitig ist er Sprecher der Geschäftsleitung. Gregor Lietz leitet die Geschäftsentwicklung und den Vertrieb. Dirk Nerling zeichnet für die Softwareentwicklung, das Projektmanagement und den Support verantwortlich.

„2013 war das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr in unserer 23-jährigen Unternehmens-geschichte. Die PDV-Systeme ist hervorragend aufgestellt. Das neue E-Government-Gesetz und das im Koalitionsvertrag in Aussicht gestellte Programm Digitale Verwaltung 2020 sind für uns eine Chance, weiter wirtschaftlich zu wachsen.“, konstatiert Wolfgang Schulz. Und er fügt hinzu: „Wir wollen unsere Spitzenposition als Hersteller der Elektronischen Akte und von Informationssystemen für Öffentliche Verwaltungen in Deutschland bis zum Ende dieser Dekade ausbauen. Dazu brauchen wir eine starke Führung. Ich freue mich, zwei herausragende Persönlichkeiten an meiner Seite zu haben.“

Die neuen Geschäftsführer stellen sich engagiert den neuen Aufgaben. Gregor Lietz betont: „Die Öffentliche Verwaltung steht weiterhin vor enormen Herausforderungen, und die Notwendigkeit der Modernisierung hat eher noch zugenommen. Wir haben uns für die Zukunft ehrgeizige Ziele gesetzt. Ich freue mich darauf, mit der gesamten Mannschaft den Wachstumskurs fortzusetzen.“

Dirk Nerling verweist auf das leistungsstarke Produktportfolio: „Mit unseren seit vielen Jahren erfolgreich in Bund, Land und Kommunen eingesetzten Produkten haben wir bewiesen, dass wir die Anforderungen unserer Kunden ernst nehmen und passgenaue Lösungen anbieten. Mit der VIS Suite werden wir den Anforderungen an eine moderne Verwaltung gerecht und zeigen einmal mehr, dass es uns gelingt, innovative Produkte Made in Germany herzustellen. Unsere Kunden sparen damit Zeit und Geld.“