News PC-WARE gründet Tochter in China

Redakteur: Gerald Viola

Erst Russland, dann die Volksrepublik China: Der deutsche IT-Dienstleister PC-Ware Information Technologies AG gründete eine Niederlassung im chinesischen Silicon Valley in Peking

Anbieter zum Thema

Erst Russland, dann die Volksrepublik China: Der deutsche IT-Dienstleister PC-Ware Information Technologies AG gründete eine Niederlassung im chinesischen Silicon Valley in Peking bekannt. Das Start-up mit sechs deutschen und am Hauptsitz in Deutschland ausgebildeten chinesischen Mitarbeitern soll im ersten Geschäftsjahr bereits 5 Millionen Euro erwirtschaften. „Wir pflegen in China bereits seit einigen Jahren Geschäftsbeziehungen und haben unseren Eintritt in den chinesischen Markt gründlich vorbereitet. Über 20 Prozent unserer Firmenkunden besitzen Tochtergesellschaften oder Unternehmensbeteiligungen in China, die vor Ort einen vertrauensvollen Partner erwarten“, so Dr. Knut Löschke, Vorstandsvorsitzender PC-WARE.Neben dem Lizenzgeschäft sieht das Unternehmen insbesondere im Bereich Software Asset Management und sowie im eProcurement ein besonders hohes Potenzial. Erste Kooperationsvereinbarungen mit lokalen IT-Dienstleistern und Systemintegratoren wurden bereits geschlossen.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016459)