Parkplatzbuchung per App

Parkplätze in Städten elektronisch verwalten

| Redakteur: Hendrik Härter

Parkplatz-Detektion für Smart-Parking auf der Straße hilft dabei, einen flüssigeren Ablauf im täglichen Verkehr zu gewährleisten.
Parkplatz-Detektion für Smart-Parking auf der Straße hilft dabei, einen flüssigeren Ablauf im täglichen Verkehr zu gewährleisten. (Bild: ParkHere)

Parkplätze in Städten besser auslasten: Mit einem ausgeklügelten Parkplatzbuchungssystem lässt sich öffentlicher Parkraum effizient verwalten. Zusammen mit einer App werden im Voraus Parkplätze elektronisch reserviert.

Bei der Parkplatzsuche in einer Stadt kann schnell viel Zeit verloren gehen. Aus diesem Grund hatten sich drei ehemalige Studenten der TU München zu einem Start-up mit dem Namen ParkHere zusammengetan. Sie entwickelten innerhalb weniger Wochen den Prototypen eines energieautarken Sensors. Das daraus entstandene Parkplatz-System besteht aus einem Sensorstreifen und einem GPS-Modul, das in einer Basis-Station verbaut ist.

Neben dem Sensor-System hat ParkHere ein Parkplatzbuchungssystem entwickelt. Es zeigt Autofahrern einen freien Parkplatz an und reserviert diesen auf Wunsch. Freie Parkplätze können so besser ausgelastet werden und auch der Parkdruck verschwindet. Denn die Praxis zeigt, dass Tiefgaragen und Parkhäuser nie optimal ausgelastet sind. Trotz Parkdruck und Parkplatznot in Städten, stehen bei fester Parkplatzvergabe aufgrund flexibler Arbeitszeitmodelle, Geschäftsreisen und Abwesenheit bis zu 35% der Parkplätze leer.

Flächendeckend vernetzte Parkplätze

Mit dem Parkplatzbuchungssystem von ParkHere steht Firmen ein Parkplatzmanagement bereit, das Parkflächen voll auslastet und den Parkplatzsuchverkehr im Parkhaus komplett verhindert. Zusammen mit der Marantec Company Group kombiniert ParkHere sein Angebot: Es besteht hardwareseitig aus den Antriebssystemen für Schranken oder Tore von Marantec und dem Terminal von ParkHere mit Kennzeichenerkennung und QR-Code. Das komplette Parkhaus- und Zugangsmanagement erfolgt über die Software von ParkHere. Es entsteht ein komplett vernetztes System, das Parkplätze flächendeckend vernetzt.

Parkplatz im Voraus reservieren

Autofahrer haben in der Parkplatz-Buchungs-App die Möglichkeit, einen Parkplatz im Voraus zu reservieren und ihr Kennzeichen zu hinterlegen. Die Kennzeichenerkennung des ParkHere Terminals verhindert Rückstau und öffnet die Schranke sofort automatisch. Das soll schneller und komfortabler sein als bisherige Systeme, bei denen Tickets oder Karten am Terminal benötigt werden. Der Fahrer kann direkt auf seinen reservierten Parkplatz fahren. Da alle Fahrzeuge in der Parkanlage einen reservierten Parkplatz haben, entsteht kein Parkplatzsuchverkehr mehr. Das Backend von ParkHere wertet die Parkplatzreservierungen aus und optimiert die Auslastung der Parkanlage. Dynamische Kontingentierung ermöglicht es, mehrere Parkende auch unterschiedlicher Unternehmen/Parteien auf einem Parkplatz parken zu lassen, um langfristig eine Auslastung der verfügbaren Kapazitäten zu erreichen.

Details zum Parkplatz-Management

Dieser Beitrag stammt von unserem Partnerportal Next Mobility.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46042473 / System & Services)