Formularmanagement OZG-konformes Formularpaket für die StVO

Autor: Ira Zahorsky

Anträge für Ausnahmen von der Straßenverkehrsordnung (StVO), wie Anwohnerparken, werden in vielen Kommunen häufig gestellt. OZG-konforme Online-Anträge sollen dies erleichtern.

Firmen zum Thema

OZG-konforme Online-Formulare sollen Kommunen die Bearbeitung von Ausnahmegenehmigungen gemäß § 46 Straßenverkehrsordnung erleichtern.
OZG-konforme Online-Formulare sollen Kommunen die Bearbeitung von Ausnahmegenehmigungen gemäß § 46 Straßenverkehrsordnung erleichtern.
(© stockphoto-graf - stock.adobe.com)

Der Katalog der DSV Service umfasst bereits rund 200 fertige Online-Formulare, die Verwaltungen das Leben erleichtern sollen. Der Service wird jetzt mit einem Paket für Ausnahmegenehmigungen gemäß § 46 Straßenverkehrsordnung erweitert. Zu den Formularen zählen beispielsweise für die Beantragung von Ausnahmegenehmigungen und von Erleichterungen zum Parken von Anwohnern, Ärzten, Handwerkern oder Behinderten. Anträge werden bei Eingang bereits systemseitig weitgehend auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft. Je nach Prozess- und Systemlandschaft in der jeweiligen Kommune können die Antragsdaten direkt digital in die entsprechenden Fachverfahren übernommen werden. Fällige Gebühren können direkt im Antragsprozess über gängige Bezahlverfahren beglichen werden.

Kommunen können die gewünschten Formulare aus dem Standardkatalog buchen. Diese werden dann mit angepasstem Logo und den Kopfzeilen der jeweiligen Behörde bereitgestellt. Auch die kontinuierliche Aktualisierung gemäß gesetzlicher Änderungen sei gewährleistet. Auf Wunsch können die Formular-Anwendungen auch IT-seitig vollständig von der DSV Service betrieben werden.

(ID:47023033)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS