Experten blicken für eGovernment Computing in die Zukunft

Open Data krempelt eGovernment um

03.02.2011 | Redakteur: Manfred Klein

Die Bürger verlangen den Umbau von eGovernment
Die Bürger verlangen den Umbau von eGovernment

Open Government – teile Dein Wissen!

Eine vergleichbare Position bezieht Matthias Kammer, Vorstandsvorsitzender der Dataport und ISPRAT e.V. Sein Credo lautet: „Die Informationsgesellschaft verändert den Staat. Mit Open Government kommt auf ihn eine neue 2.0-getriebene Reformwelle zu. Die Umsetzung der geforderten Transparenz ist zunächst keine Frage der Technik, sondern der kulturellen Einstellung. Der Staat sollte Open Government mutig und zügig angehen.“

Matthias Kammer weiter: „Das Internet und die Spielregeln des Web 2.0 verändern die Gesellschaft, somit auch den Staat. Wurden Modernisierungsstrategien der vergangenen Dekaden größtenteils vom Staat selbst vorangetrieben, kommt jetzt eine neue Qualität des Reformdrucks auch aus der Gesellschaft auf ihn zu. Zum Beispiel durch Open Government. Gemeint ist damit der Wandel von einem auf Hierarchie und Herrschaftswissen basierenden Regierungshandeln hin zu einer offenen Staatsführung – durch die Transparenz von Entscheidungen und Verwaltungsdaten, durch Partizipation und Kollaboration.“

Open Government wirbele das herkömmliche Staatsverständnis noch mehr durcheinander, als es Web 2.0 bislang getan habe, so Kammer. Der 2.0-Fokus des Staates lag bislang meist auf der Partizipation. Als Beispiele für „Mitmach-Möglichkeiten“ für Bürger seien genannt: Bürgerhaushalte (auch „offline“), Online-Petitionen beim Bundestag, der Service „Maerker Brandenburg“ zum Melden von „Infrastrukturproblemen“ oder „Frankfurt gestalten“ als Plattform für Stadtplanung. Open Government bedeute aber mehr, nämlich Transparenz, so Matthias Kammer.

Nächste Seite: Bürger mischen sich ein

 

Von eGovernment zu weGovernment

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2049223 / Projekte & Initiativen)