ebiz egovernment award 2009

Österreich prämiert beispielhafte eGovernment-Lösungen

Seite: 4/4

Firmen zum Thema

Bundespreis „Barrierefreiheit in der IT“: Innovia – Service und Beratung zur Chancengleichheit gem. GmbH, solito KG; Projekt: Barrierefreie Onlineversion von Ausbildungsverträgen für die Integrative Berufsausbildung

Seit 2003 besteht in Österreich die Möglichkeit, dass im Zuge der neu geschaffenen „Integrativen Berufsausbildung“ Lehrlinge mit Behinderungen direkt in Unternehmen eine duale Berufsausbildung absolvieren können.

Spezielle Ausbildungsverträge regeln die Ausbildungsinhalte für den Betrieb, die Ausbildungsbedingungen, die Begleitung und die schulischen Lerninhalte.

Im Auftrag der Wirtschaftskammer Österreich hat innovia ein Modell für eine barrierefreie Onlineversion eines Ausbildungsvertrags für Teilqualifizierungen geschaffen. Als Beispiel steht hier der Vertrag für den Lehrberuf Koch/Köchin zur Verfügung. Es handelt sich um eine Zusammenstellung aller Vertragsgrundlagen und Lerninhalte, die mittels eines barrierefreien Formulars online ausgefüllt werden können und der Vertrag als barrierefreies Dokument ausgedruckt werden kann.

Alle Texte sind nach den capito-Qualitätsstandards ((www.capito.eu)) in leicht verständliche Sprache für Menschen mit Lernschwierigkeiten und Behinderung übersetzt. Es wurde ein Beispiel für juristisch richtige Verträge und Rechtstexte geschaffen, die von allen Menschen verstanden werden können.

Nächste Seite: Sonderpreis „Gelebte Chancengleichheit in der IT“

(ID:2043130)