Suchen

Für die Generation 65plus Neues Seniorensiegel für Technik

Autor: Katrin Hofmann

Ein neues Siegel soll besonders seniorengerechte Produkte und Technologien aus der Masse hervorstechen lassen. Hersteller können passende Produkte jetzt dafür anmelden.

Firmen zum Thema

Laut den Anbietern des Siegels gehört mittlerweile jeder fünfte Deutsche zur Generation 65plus.
Laut den Anbietern des Siegels gehört mittlerweile jeder fünfte Deutsche zur Generation 65plus.
(Bild: Seniorensiegel Deutschland)

„Technische Innovationen sind nicht nur ein notwendiger Wachstumsmotor für Unternehmen; sie sind auch unverzichtbar für die Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen zu denen zweifelsohne der demografische Wandel in Deutschland zählt. Mit dem neuen Seniorensiegel Technik möchten wir herausragende Produkte und Technologien auszeichnen, die den selbstbestimmten Alltag von Senioren erleichtern und sicherer machen“, so Sven Lilienström, Inhaber der Marketing-Agentur Rheingewinn und Organisator der im Jahr 2011 gegründeten Initiative „Seniorensiegel Deutschland“. Bereits gekennzeichnet werden Einzelhändler, Fitnessstudio-Betreiber und Hoteliers.

Kosten

Das jetzt zusätzlich verfügbare Siegel für Technik soll für Unterhaltungselektronik, Telekommunikations- und Haushaltstechnik genutzt werden. Hersteller sind bis zum 31. März 2016 eingeladen, ihre seniorengerechten Produkte einzureichen.

Die Nominierungsgebühr pro Teilnehmer beträgt 198 Euro netto. Die 36-monatige Nutzung des Siegels nach einer Prüfung verschiedener Kriterien ist pro Teilnehmer mit einer Lizenzgebühr von 998 Euro verbunden. Anschließend wird wieder getestet, wofür erneut 198 Euro anfallen.

(ID:43837702)

Über den Autor

 Katrin Hofmann

Katrin Hofmann

Editor, IT-BUSINESS