Die Krise im E-Mail-Management

Neue Untersuchungen zu sieben Problemen im E-Mail-Management

Bereitgestellt von: Iron Mountain Digital / Iron Mountain

In diesem Bericht werden Probleme beschrieben, die ein effektives E-Mail-Archivierungssystem erforderlich machen, und Mechanismen vorgeschlagen, die integrale Bestandteile einer Lösung sein sollten.

E-Mail ist eine der effektivsten und am weitesten verbreiteten Kommunikationsmethoden in der Unternehmenswelt, die innerbetriebliche Mitteilungen, Telefonkonferenzen, Telefonate, Faxnachrichten, Direktwerbung und andere Arten der Werbung in der Kommunikation zwischen Unternehmen in puncto Nutzungsgrad weit hinter sich lässt. Über 70 Prozent der Benutzer geben an, dass sie vertrauliche Informationen, z. B. Angebote, Marketingpläne, Wettbewerberprofile, Verträge und geistiges Eigentum in E-Mails sowohl versenden als auch speichern.Angesichts der überragenden Rolle, die die E-Mail-Kommunikation heute spielt, erkennen IT-Manager, dass erfolgreiches E-Mail-Management ein Schlüssel für die Sicherheit ist. Die vier zentralen Themen beim E-Mail-Management sind Performance, Notfall-Wiederherstellung, Compliance und E Discovery. E Mail-Systeme waren nie als Langzeit-Speicherungssysteme ausgelegt. Infolgedessen beeinträchtigt eine ineffiziente Verwaltung der Schwellenwerte für die E-Mail-Speicherung die Leistung. Diese Untersuchung zeigt auf, dass die Probleme in Unternehmen alle Aspekte der E-Mail-Kommunikation betreffen, d. h. die Menge, Inhalte, Verwaltung, Speicherung, Sicherheit und das Abrufen von E-Mail-Nachrichten. Hinzu kommen Anforderungen in damit zusammenhängenden Bereichen, die von Unternehmen erfüllt werden müssen: Compliance, gesetzliche Vorschriften, Anforderungen bei der E-Discovery, Aufrechterhaltung des Betriebs, Produktivität der Mitarbeiter, Kosten und Bedarf für Speicherungssysteme sowie behördliche Auflagen.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 01.04.09 | Iron Mountain Digital / Iron Mountain

Anbieter des Whitepapers

Iron Mountain Digital

Martin-Behaim-Str. 4 A
63263 Neu-Isenburg
Deutschland