Suchen

In Bayern per Mausklick zur Prämie Neue Online-Angebot für Bauern

Redakteur: Gerald Viola

Bayerns Landwirte können ihre Förderanträge jetzt bequem vom Schreibtisch aus einreichen – und die dafür notwendigen Flächenangaben via Luftbild im Internet prüfen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Landwirtschaftsminister Helmut Brunner und Finanz-Staatssekretär Franz Josef Pschierer präsentierten das neue Online-Angebot der Landwirtschafts- und der Vermessungsverwaltung auf einem Betrieb bei Gerolsbach.

Damit können die verschiedenen flächenbezogenen Fördergelder heuer erstmals vollständig online beantragt werden. Zudem ist laut Brunner durch die Verknüpfung mit dem „BayernViewer-agrar“ der Vermessungsverwaltung ein direkter Zugriff auf die digitale Feldstückskarte möglich, sodass die Landwirte ihre Grundstücke jederzeit einsehen können.

Nach Aussage des Ministers ist die elektronische Antragstellung ein komfortables und sicheres Verfahren, das die Büroarbeit erleichtert. So entfalle etwa der bislang notwendige zusätzliche Antrag in Schriftform. Zudem vermeide die automatische Plausibilitätsprüfung der Angaben des Betriebsleiters weitestgehend Fehler und eventuelle spätere Rückfragen.

Rund 120 000 bayerische Landwirte werden bis 15. Mai einen Mehrfachantrag stellen. Das Fördervolumen für diese flächenbezogenen Maßnahmen beträgt insgesamt über 1,3 Milliarden Euro.

Brunner: „Diese Förderung ist ein Ausgleich für die vielfältigen Leistungen, die unsere Landwirte für die Gesellschaft erbringen.“

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2020236)