Smart Country Convention

Neue Messe für kommunale eGovernment-Projekte

| Redakteur: Regina Willmeroth

Die Smart Country Convention soll von Beginn an als die führende Veranstaltung rund um die Digitalisierung des öffentlichen Raums positioniert werden und zahlreiche Lösungsansätze zur Digitalisierung der Verwaltung präsentieren
Die Smart Country Convention soll von Beginn an als die führende Veranstaltung rund um die Digitalisierung des öffentlichen Raums positioniert werden und zahlreiche Lösungsansätze zur Digitalisierung der Verwaltung präsentieren (© hurca.com - stock.adobe.com)

Mit der Smart Country Convention (SMACC) soll im Herbst 2018 eine neue Kongressmesse zur Digitalisierung von kommunalen Verwaltungen und öffentlichen Dienstleistungen starten. Die vom Digitalverband Bitkom in Zusammenarbeit mit der Messe Berlin durchgeführte Veranstaltung soll erstmals vom 20. bis 22. November 2018 im CityCube Berlin und auf dem angrenzenden Messegelände stattfinden. Neben dem Kongress werden diverse Workshops und eine Leistungsschau digitaler Lösungen präsentiert.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Digitalisierung von Städten und Gemeinden und der Umsetzung des eGovernments im öffentlichen Raum. Dabei geht es sowohl um die digitale Verwaltung als auch um Infrastrukturen in den Bereichen Energie, Mobilität und die öffentliche Sicherheit. Ebenso wird die Digitalisierung öffentlicher Angebote rund um Ver- und Entsorgung, Bildung, Gesundheit und das Wohnen zum Thema.

„Digitalisierung macht vor den Amtsstuben und öffentlichen Unternehmen nicht halt. Die SMACC wird zeigen, wie Verwaltungen effizienter und die öffentliche Hand leistungsfähiger werden können – von der Großstadt bis in den ländlichen Raum“, kommentiert Bitkom-Präsident Achim Berg das neue Rahmenformat.

Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, misst der SMACC großes Potential bei: „Wir werden die Smart Country Convention von Beginn an als die führende Veranstaltung rund um die Digitalisierung des öffentlichen Raums positionieren: ein Must-Be für jedes hier aktive Unternehmen und ein Must-Go für alle, die in Verwaltungen, Behörden und öffentlichen Unternehmen mit der Digitalisierung befasst sind.“

Unterstützung erfährt die Kongressmesse durch das Bundesministerium des Innern und einige führende Unternehmen der Digitalwirtschaft wie die Deutsche Telekom und Europas größtem Softwarehaus SAP. Institutionelle Partner sind alle drei kommunalen Spitzenverbände – Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag, Deutscher Städte- und Gemeindebund – sowie der Verband Kommunaler Unternehmen (VKU) und das Nationale eGovernment Kompetenzzentrum (NEGZ).

Bitkom-Präsident Berg: „Die Digitalisierung des öffentlichen Sektors ist eine der wichtigsten und drängendsten Aufgaben dieser Zeit. Die Technologien entwickeln sich rasant und der Erklärungsbedarf ist enorm. Mit der Smart Country Convention geben wir diesem Thema eine Plattform.“ An drei Tagen werden in Berlin innovative digitale Lösungen präsentiert. „Gemeinsam werden wir der Digitalisierung des öffentlichen Sektors die entscheidenden Impulse geben“, so Berg.

Die Smart Country Convention richtet sich besucherseitig an Vertreter der Verwaltungen und Behörden von Bund, Ländern, Städten und Gemeinden, an kommunale und sonstige öffentliche Unternehmen sowie an Träger von Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen.

Wichtige Highlights des Kongresses sollen sein:

-> Der öffentliche Kongress: Das dreitägige Kongressprogramm bietet unter anderem mit Keynotes, Diskussionen und dem Public Sector Pitch eine Mischung aus klassischen und innovativen, partizipativen Formaten.

-> Die Workshops: Während der gesamten Veranstaltung werden in sechs Workshop Areas qualitativ hochwertige Weiterbildungen rund um das Thema Digitalisierung angeboten. Sie richten sich an Mitarbeiter der öffentlichen Hand und ihrer Unternehmen. Das Weiterbildungsprogramm wird ergänzt durch interaktive Formate wie den Open Data Start-up Hackathon.

-> Die Expo: Die Leistungsschau digitaler Lösungen präsentiert ein umfassendes Angebot führender Digitalunternehmen für die öffentliche Verwaltung und nachgeordnete Behörden, private und öffentliche kommunale Versorger sowie für Träger von Bildungs- und Gesundheitseinrichtungen.

Die Smart Country Convention soll ab 2018 jeweils zum Jahresende im CityCube Berlin stattfinden. Weitere Informationen finden Sie online hier.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45042576 / Projekte & Initiativen)