Zurück zur Übersichtsseite

Webinar Playout: © pinkeyes-stock.adobe.com

Eine effiziente Hürde für Angreifer

Netzwerkbasierte Schutztechnologien

Eine effiziente Hürde für Angreifer

Netzwerkbasierte Schutztechnologien

27.04.2021

Angriffe und Schwachstellen müssen so früh wie möglich identifiziert werden, um die Hürde für Angreifer weiterhin so hoch wie möglich zu legen.









IT-Umgebungen sind heute heterogener und altern langsamer als noch vor wenigen Jahren. Die Angreifer werden im Gegenzug listenreicher und professioneller – ihre Angriffe damit komplexer und auch besser getarnt.


Regulation und Gesetze erhöhen zusätzlich den Druck und fordern beispielsweise verstärkt den Einsatz von Werkzeugen zur Angriffserkennung, anstatt reaktiv nach Schadcode zu suchen.

Wir zeigen Wege, wie Schwachstellen und Angriffe schnell erkannt werden:

• Proaktiver Schutz vor unbekannten Bedrohungen durch virtuelles Patchen von Schwachstellen
• Netzwerk-IPS als Baustein im Kontext eines IT-Security-Konzepts
• Zero Day Initiative als Werkzeug zum Zeitgewinn und zur Reduzierung der Mean Time to Patch.

Ihre Referenten:
Sven von Kreyfeld
Sr. Sales Engineer
Trend Micro Deutschland GmbH

Marco Wienrich
Major Account Manager Public & Government
Trend Micro Deutschland GmbH

Anbieter des Webinars

Trend Micro Deutschland GmbH

Parkring 29
85748 Garching b. München
Deutschland

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung