Negawatt

Redakteur: Gerald Viola

Unter Negawatt versteht man ein negatives Megawatt: Ein Megawatt an Strom, das durch die Steigerung der Effizienz oder die Reduzierung des Verbrauchs eingespart wird. Der Physiker

Unter Negawatt versteht man ein negatives Megawatt: Ein Megawatt an Strom, das durch die Steigerung der Effizienz oder die Reduzierung des Verbrauchs eingespart wird. Der Physiker Amory Lovins hat diesen Begriff 1989 erfunden und in einer Rede eingeführt. Negawatt war ursprünglich ein Rechtschreibfehler: Lovins sah „Megawatt“ mit einem „N“; im einem Dokument geschrieben, das er gerade las und war vom Potenzial diese Rechtschreibfehlers als Konzept beeindruckt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2021099)