Kommunale IT-Kompetenz

naviga – Freiraum für das Wesentliche

| Autor / Redakteur: naviga / Ira Zahorsky

(Foto: naviga)

naviga entwickelt seit 20 Jahren Software für den kommunalen Sektor.

Unser Haus ist spezialisiert auf die Bereiche Gewerbe und Erlaubnisse, Eltern- und Betreuungsgeld. Kontinuität, anwenderorientiertes Vorgehen und eine gesunde Portion visionäres Denken haben dazu geführt, dass naviga heute in all diesen Bereichen Marktführer ist. Über unseren Hauptsitz in Bremen, unser Tochterunternehmen MoKomm Software GmbH in Bayern und ein dichtes Netz von weiteren kompetenten und auf den öffentlichen Sektor spezialisierten Ver-triebs- und Betreuungspartnern gewährleisten wir eine anwenderbezogene und auf die jeweiligen landesrechtlichen Belange abgestimmte Betreuung im Tagesgeschäft.

elina – Elterngeld & betina – Betreuungsgeld

Im Jahr 2007 startete in Deutschland das Elterngeld. Mit unserem Produkt elina wurden über 120 Elterngeldstellen von Anfang an bei der Sachbearbeitung unterstützt. Im vergangenen Jahr wurde die Aufgabe der Elterngeldstelle um die Bescheidung der Betreuungsgeldanträge erweitert. Hierfür stellen wir unseren Kunden mit betina ein leistungsfähiges Modul zur Seite.

Modularer Aufbau und ein höchstes Maß an Konfigurationsfähigkeit sind einer der Erfolgsfaktoren von migewa. 1.400 Verwaltungen aller Größenordnungen nutzen derzeit migewa und wickeln damit alleine 40 Prozent aller bundesweiten Gewerbemeldungen ab.

migewa – Gewerbe und Erlaubnisse

Neuestes Kind der Ideenschmiede naviga ist nach der wegweisenden Anwendung fürs Amt, den professionellsten Bürgerschnittstellen im Internet nun migewa mobile – die App für den Sachbearbeiter, der vor Ort recherchiert.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42554001 / Databund)