Suchen

Deutschland-Online Nationales Waffenregister in Aktionsplan aufgenommen

| Redakteur: Manfred Klein

Der Aufbau eines Nationalen Waffenregisters wurde als neues priorisiertes Vorhaben in den Aktionsplan Deutschland-Online aufgenommen. Das Nationale Waffenregister soll auf Grundlage europarechtlicher Vorgaben sowie des in diesem Jahr novellierten Waffengesetzes bis zum 31. Dezember 2012 errichtet werden.

Firmen zum Thema

Innenminister de Maiziére macht Nationales Waffenrecht zu priorisiertem Deutschland-Online-Vorhaben Quelle: Hans-Joachim M. Rickel/BMI
Innenminister de Maiziére macht Nationales Waffenrecht zu priorisiertem Deutschland-Online-Vorhaben Quelle: Hans-Joachim M. Rickel/BMI
( Archiv: Vogel Business Media )

Ziel des Vorhabens ist es, die Kerninformationen im deutschen Waffenwesen zusammenzufassen und auswertbar aufzubereiten. Hierzu soll ein bundesweites einheitliches und computergestütztes Waffenregister aufgebaut werden.

Dabei sollen durch eine stärkere Automatisierung und Standardisierung in der Datenerfassung und -übermittlung Ebenen übergreifende Prozesse harmonisiert, Medienbrüche vermieden und nutzerfreundliche Schnittstellen für Bürger und Vereine sowie für Hersteller und Gewerbe gestaltet werden. Bei der Umsetzung soll der effizienten Gestaltung der Prozessketten von den Herstellern und Händlern über die Beschussämter bis hin zu den Waffenbesitzern und den örtlichen Waffenbehörden sowie zum Nationalen Register besondere Bedeutung zukommen. Für Meldungen an das und Auskünfte aus dem Nationalen Waffenregister sollen die sicheren Netze von Deutschland-Online Infrastruktur (DOI) genutzt werden.

Gemeinsame Federführer des Vorhabens sind das Innenministerium Baden-Württemberg und das Bundesministerium des Innern.

(ID:2042314)