PDV-Systeme bekommt neue Gesellschafter

Nachfolgelösung soll Wachstum sichern

| Autor: Manfred Klein

Wolfgang Schulz (ehem. Geschäftsführer jetzt Beirat PDV-Systeme) und Frank Henkelmann (Aheim; Lead Investor)
Wolfgang Schulz (ehem. Geschäftsführer jetzt Beirat PDV-Systeme) und Frank Henkelmann (Aheim; Lead Investor) (Bild: www.photofarm.de)

In den mittelständischen Unternehmen der eGovernment-Branche in Deutschland steht der Generationswechsel an. Nach der Mach AG wurde der Vorgang nun auch bei der PDV-Systeme abgeschlossen. Unternehmensgründer Wolfgang Schulz zieht sich in einen eigens gegründeten Beirat zurück.

Im Zuge einer langfristig vorbereiteten Nachfolgeregelung übernimmt eine neue Gesellschaftergruppe unter Leitung von Aheim Capital die Anteile an der PDV-Systeme GmbH, Erfurt. Der Firmengründer und langjährige Geschäftsführer Wolfgang Schulz hat die Leitung des operativen Tagesgeschäfts an die beiden bereits agierenden Geschäftsführer Dirk Nerling und Gregor Lietz übergeben. Schulz wechselt in den neu eingerichteten Beirat der PDV-Systeme.

„Die PDV-Systeme hat sich im Laufe ihrer Geschichte zu einem wichtigen Player auf dem deutschen eGovernment-Markt entwickelt.“, sagte Wolfgang Schulz anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Thüringer Unternehmens im Oktober dieses Jahres. Der Softwarehersteller gehört heute mit seinen mehr als 100 Mitarbeitern zu den führenden deutschen Herstellern von Systemen zur elektronischen Aktenführung im öffentlichen Bereich.

Der Firmengründer hatte sich im Rahmen der Unternehmensnachfolge entschieden, das Erfurter Unternehmen an eine langfristig-orientierte Beteiligungsgesellschaft zu veräußern. Mit dem Verkaufsprozess beauftragte Wolfgang Schulz die Blue Corporate Finance AG, eines der führenden unabhängigen Corporate Finance Unternehmen in Europa. Als Ergebnis eines sorgfältigen Auswahlprozesses erfolgte der Verkauf an eine neue Gesellschaftergruppe.

Neben Aheim als Lead Investor erwarben die NORD Holding und die von der bm-t geführte Thüringer Industriebeteiligungs-GmbH & Co. KG (TIB) Geschäftsanteile. Mit dem Einstieg der Gesellschaftergruppe unter Leitung von Aheim stehen der PDV-Systeme finanzstarke Partner mit hoher Kompetenz in der Begleitung wachsender Unternehmen zur Seite.

Die neuen Gesellschafter setzen auf eine langfristige Weiterentwicklung des Erfurter Unternehmens. Die Marktposition als führendes Unternehmen im Bereich der Digitalisierung der Öffentlichen Verwaltung soll mit Standardprodukten und Dienstleistungen kontinuierlich ausgebaut werden. In den nächsten Jahren sind umfangreiche Investitionen im Bereich der Produktentwicklung sowie die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze geplant.

Um eine hohe Kontinuität zu gewährleisten, wird das operative Tagesgeschäft von den bereits seit zwei Jahren agierenden Geschäftsführern Gregor Lietz und Dirk Nerling fortgesetzt. Darüber hinaus gehört Wolfgang Schulz dem neu eingerichteten Beirat der PDV-Systeme an, sodass die umfangreichen Erfahrungen des Firmengründers weiterhin dem Unternehmen zugutekommen werden. Frank Henkelmann übernimmt als Vertreter von Aheim den Vorsitz des Beirates und der Gesellschafterversammlung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43769127 / System & Services)