Mobile ePayment

Münsteraner bezahlen Bus und Bahn per Handy

01.10.2007 | Redakteur: Manfred Klein

Bürger der Stadt Münster können ab Oktober ihre Tickets für Bus und Bahn per Handy kaufen. Mit Münster testet damit bereits die zwölfte deutsche Stadt die entsprechende IT-Lösung für den Ticketkauf per Handy.

Das bundesweit einheitliche System wurde entwickelt von Mitgliedsunternehmen und -verbünden des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie Siemens IT Solutions and Services, DVB LogPay und dem Fraunhofer-Institut IVI Dresden. Siemens hat die entsprechende IT-Lösung realisiert und betreibt sie. Der Versuch läuft bereits seit Ende April 2007 in Chemnitz, Dresden, Düsseldorf, Essen, Hamburg, Lübeck, Nürnberg, Oberlausitz, Ulm, dem Vogtland und Wuppertal – bislang wurden insgesamt rund 30.000 Tickets per Handy verkauft.

Siemens IT Solutions and Services und seine Tochter HanseCom haben die IT-Lösung zusammen mit dem Fraunhofer-Institut IVI Dresden entwickelt, haben sie implementiert und betreiben sie.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2008041 / Commerce & Procurement)