Suchen

MPLS | Multiprotocol Label Switching

Redakteur: Administrator

Multiprotocol Label Switching (MPLS) ist eine standardisierte Technologie, durch die der Datenfluss im Netz beschleunigt wird und leichter zu handhaben ist. Bei MPLS wird ein besonderer

Firmen zum Thema

Multiprotocol Label Switching (MPLS) ist eine standardisierte Technologie, durch die der Datenfluss im Netz beschleunigt wird und leichter zu handhaben ist. Bei MPLS wird ein besonderer Pfad für eine bestimmte Paket-Abfolge eingerichtet, die sich durch ein Label in jedem Paket identifiziert. Auf diese Weise wird die Zeit eingespart, die ein Router für die Überprüfung der Adresse benötigen würde, um das Paket an den nächsten Knoten zu schicken. MPLS wird als Multiprotokoll bezeichnet, weil es mit dem Internet Protokoll (IP), Asynchronous Transport Mode (ATM) und den Frame-Relay-Netzwerkprotokollen arbeitet. In Bezug auf das Standardmodell für Netzwerke (dem Open Systems Interconnection, oder OSI-Modell), kann man mit MPLS die meisten Pakete eher in der 2. Schicht (Sicherungs- Schicht) als in der 3. Schicht (Vermittlungs-Schicht) weiterleiten. Neben der Fähigkeit von MPLS, den Datenverkehr insgesamt zu beschleunigen, erleichtert es auch das Netzwerk-Management in Bezug auf die Dienstqualität (QoS, Quality of Service).

(ID:2020444)