Registrierungspflichtiger Artikel

Cisco-Studie Mobiler Datenverkehr soll um das Siebenfache steigen

Autor: Heidemarie Schuster

Der mobile Datenverkehr in Deutschland weist laut Cisco derzeit ein dreimal höheres Wachs­tum auf, als leitungsgebundener Traffic. Von 2015 bis 2020 soll der mobile Datenverkehr gar um das Siebenfache wachsen. Damit würde er schneller wachsen als der Verkehr über IP-Leitungen. Eine Herausforderung auch für eGovernment.

Firmen zum Thema

Der Mobilverkehr soll pro Nutzer von 687 Megabyte (2015) auf 3.812 Megabyte (2020) monatlich anwachsen.
Der Mobilverkehr soll pro Nutzer von 687 Megabyte (2015) auf 3.812 Megabyte (2020) monatlich anwachsen.
(Bild: www.pixabay.com)

Im selben Zeitraum soll sich der Anteil des Video-Traffics am mobilen Datenaufkommen von 55 auf 77 Prozent erhöhen. Der Datentransfer über 4G soll sogar um das 14-fache wachsen und 2020 für 93 Prozent des gesamten Mobilverkehrs verantwortlich sein, im Vergleich zu 45 Prozent Ende 2015.

Cloud-Anwendungen

Cloud-Anwendungen werden laut Cisco ebenfalls zum Normalfall mit einem Anteil von 92 Prozent. Zudem soll es 2020 in Deutschland 27,4 Millionen Wearables geben, davon haben 1,5 Millionen eingebettete Mobilverbindungen.

Über den Autor