PDV gewinnt sechs Bezirke im Freistaat Bayern

Mit Riesenschritten Richtung eAkte

| Autor: Manfred Klein

(Bild: adobe fotostock)

Die PDV-Systeme GmbH hat den Auftrag erhalten, in den nächsten vier Jahren circa 2.500 Verwaltungsarbeitsplätze in den Bezirken Oberbayern, Niederbayern, Mittelfranken, Oberpfalz und Schwaben mit dem Dokumentenmanagementsystem VIS-Suite auszustatten.

„Nach einem neunmonatigen EU-weiten Auswahlverfahren, bestehend aus Teilnahmewettbewerb, Ausschreibungsbeantwortung, Präsentation und Teststellung, wurde unser Produkt VIS-Suite als bestes System zur digitalen Aktenführung ausgewählt.“, erklärt PDV-Geschäftsführer Dirk Nerling.

„Gemeinsam mit meinem Team freue ich mich riesig über diesen Auftrag. Ein derartiger Erfolg ist nur möglich, wenn die gesamte Mannschaft Überdurchschnittliches leistet.“ Und er betont: „Wir fühlen uns auch bestärkt in unserer Produktstrategie. Insbesondere die Ergonomie spielt bei uns eine herausragende Rolle. Der Anwender steht im Fokus.“

PDV-Systeme-Geschäftsführer Dirk Nerling fühlt sich durch die Entscheidung der bayerischen Bezirke in seiner Produktstrategie bestätigt
PDV-Systeme-Geschäftsführer Dirk Nerling fühlt sich durch die Entscheidung der bayerischen Bezirke in seiner Produktstrategie bestätigt (Bild: © PDV-Systeme GmbH)

Gegenstand des Auftrags ist neben der Auslieferung eines einheitlichen Dokumentenmanagementsystems (DMS) das Customizing sowie die Wartung und Pflege des Systems. Die in den Bezirken vorhandenen und teils unterschiedlichen Fachverfahren sollen durch geeignete Schnittstellen mit dem System verbunden werden.

Die VIS-Suite besteht aus vorintegrierten Modulen, die den Kundenanforderungen entsprechend ausgewählt, angepasst und zu einer homogenen Lösung zusammengestellt werden können. Geschäftsprozesse in der Verwaltung können somit vollständig digitalisiert werden. Für die Anwender werden verschiedene Bedienoberflächen im System bereitgestellt und damit die Bedürfnisse von unterschiedlichen Nutzergruppen optimal bedient.

Das neueste Produkt der VIS-Suite-Familie ist VIS-Scan. Ausgerüstet mit künstlicher Intelligenz (KI) beschleunigt die Scan-Software nicht nur die herkömmliche Posteingangsbearbeitung, sondern auch die nachfolgenden Prozesse der elektronischen Aktenführung.

Die PDV-Systeme hatte im vergangenen Jahr mit der VIS-Suite den Platin-Award der Fachzeitschrift eGovernment Computing gewonnen. Für 2017 ist sie erneut für den Preis nominiert.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44851847 / System & Services)