Kostenlose eSignatur in Österreich

Mit dem Handy im Internet Anträge und Formulare unterschreiben

| Redakteur: Gerald Viola

Österreicher können bei eGovernment mit dem Handy unterschreiben (Foto: Digitales Österreich)
Österreicher können bei eGovernment mit dem Handy unterschreiben (Foto: Digitales Österreich)

Unterschreiben mit dem neuen Personalausweis – das geht in Deutschland noch nicht. Unterschreiben mit dem Handy – das entwickelt sich in Österreich zu einem Erfolgsmodell. Dabei war es eine Art „Notlösung“, als die kostenpflichtige Signaturlösung Bürgerkarte in der Alpenrepublik wenig Begeisterung auslöste.

Mitte 2010 war die kostenlose Handy-Signatur in Österreich aktiviert worden – bei nur vier eGovernment-Angeboten. Heute gibt es über hundert Anwendungen, die mit der Handy-Signatur genutzt werden können: Von Abbruch-Ansuchen bis Zusatzversicherung in der Krankenversicherung.

Jetzt zieht das Bundeskanzleramt eine Zwischenbilanz: „Bislang sind knapp 50.000 Handy-Signaturen aktiviert. Pro Monat schalten aktuell rund 4.000 Personen ihre Handy-Signatur frei. Verantwortlich dafür sind die verstärkten Marketingaktivitäten der Plattform Digitales Österreich und ihrer Kooperationspartner aus der Verwaltung und Wirtschaft sowie die deutliche Ausweitung der Freischaltemöglichkeiten.“

Denn die Österreicher haben vier unterschiedliche Wege zur kostenlosen Handy-Signatur ermöglicht:

Die Aktivierung des Mobiltelefons zur Bürgerkarte kann sehr rasch mithilfe einer bestehenden Bürgerkarte (aktivierte eCard) oder eines aktivierten Mobiltelefons über www.Handy-Signatur.at erfolgen.

Eine weitere Möglichkeit der Aktivierung besteht darin, dass der Bürger mit seinen herkömmlichen Login-Daten bei FinanzOnline einsteigen und dort die Schaltfläche „Handy-Signatur aktivieren“ betätigen. Dieser Teil des Aktivierungsprozesses ist in wenigen Minuten erledigt. Etwa zwei Tage später erhält der Bürger per (normaler) Papierpost einen Aktivierungscode, mit dem der Aktivierungsvorgang abgeschlossen wird.

In nur wenigen Schritten kann die Handy-Signatur auch bequem durch den Bürger online über www.sendstation.at selbst aktiviert werden. Alles was dazu benötigt wird, ist ein Online-Banking-Zugang zu einem Konto, über welches der Antragsteller alleine verfügt.

Für jene, die ein persönliches Beratungsgespräch bevorzugen, gibt es ein wachsendes Netz von Registrierungsstellen. Die Handy-Signatur kann mittlerweile österreichweit in allen Finanzämtern kostenlos aktiviert werden. Auf der Website von A-Trust gibt es die aktuelle Liste der Registrierungsstellen.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 32759540 / Commerce & Procurement)