Microsoft Virtual Server

Redakteur: Gerald Viola

Microsoft Virtual Server ist ein skalierbares Server-Virtualisierungsprogramm, das von Microsoft vertrieben wird, dass die Ausführung von mehreren Betriebssystemen auf einem einzigen

Anbieter zum Thema

Microsoft Virtual Server ist ein skalierbares Server-Virtualisierungsprogramm, das von Microsoft vertrieben wird, dass die Ausführung von mehreren Betriebssystemen auf einem einzigen physikalischen Server ermöglicht. Das Programm kommt ohne Gerätetreiber von Drittherstellern aus und fügt eine Isolierungsschicht zwischen den Partitionen ein.

Microsoft Virtual Server wird oft für die Serverkonsolidierung in Unternehmensnetzwerken und Datacentern eingesetzt. Er kann auch von Softwareentwicklern verwendet werden. Version 2005 R2 kann bis zu 64 Gast-Betriebssysteme unterstützen und beherrscht symmetrisches Multiprocessing (SMP) obwohl diese Fähigkeit nicht virtualisiert wird.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2021048)