Statement Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland

Microsoft plant Berufung gegen das jüngste US-Urteil

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Internationales Transparenz-Zentrum

Mit dem in Brüssel geplanten internationalen Transparenz-Zentrum geben wir künftig auch Regierungsvertretern die Möglichkeit, den Quellcode unserer Software einzusehen und sich zu vergewissern, dass wir in unseren Produkten keine Hintertüren einbauen, die Zugriff auf Daten unserer Kunden ermöglichen.

Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland.
Thomas Langkabel, National Technology Officer, Microsoft Deutschland.
(Bild: Microsoft)

Mit unserer aktiven Rolle in der Initiative Deutschland sicher im Netz (DsiN) leisten wir einen weiteren praktischen Bezug für mehr IT-Sicherheit, indem wir das Bewusstsein von Unternehmen und Privatanwendern für Sicherheit schärfen, über sicherheitsrelevante Themen informieren und direkte Schutzmaßnahmen anbieten.

Technologischer Fortschritt ist seit jeher die treibende Kraft der Entwicklung der Menschheit. Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit sind dafür von essentieller Bedeutung, um Fehlentwicklungen zu verhindern.

Die gegenwärtigen Verhaltensweisen und Ansichten der amerikanischen Regierung und der US Justiz sind im Hinblick auf chancenorientierte Innovationen wenig hilfreich und bedürfen unseres Erachtens einer schnellen und nachhaltigen Korrektur.

Das Microsoft Mega DataCenter in Dublin
Bildergalerie mit 7 Bildern

(ID:42915094)