Suchen

Achim Berg wechselt in die Microsoft Corporation Microsoft ernennt Ralph Haupter zum Deutschland-Chef

Redakteur: Sarah Gandorfer

Ralph Haupter gehört bereits seit drei Jahren als Chief Operating Officer (CIO) in das Team rund um Microsoft-Deutschland-Chef Achim Berg. Nun steigt er selber zum Teamleiter auf, da Berg in die Microsoft Corporation wechselt.

Firmen zum Thema

Ralph Haupter löst Achim Berg als Microsoft-Deutschland-Chef ab.
Ralph Haupter löst Achim Berg als Microsoft-Deutschland-Chef ab.
( Archiv: Vogel Business Media )

Am 1. Mai 2010 steht ein Wechsel in der Microsoft-Spitze an. Deutschland-Chef Achim Berg macht seinen hiesigen Posten frei und wechselt in „eine wichtige Position in die Microsoft Corporation“. Näheres möchte der Redmonder Konzern hierzu noch nicht verlautbaren.

In Bergs Fußstapfen tritt der derzeitige CIO Ralph Haupter. Der 41-Jährige war vor dem Wechsel zu Bergs Team in der Microsoft EMEA-Organisation als General Manager für das Mittelstands- und Partnergeschäft in Westeuropa zuständig. Der Diplom-Ingenieur ist seit 2005 bei Microsoft. Davor war er zwölf Jahre bei IBM in verschiedenen Sales-Funktionen tätig, zuletzt als Software Channel Sales Executive für EMEA.

Der designierte Microsoft Deutschland-Chef erklärte heute in einer Ansprache vor rund 2.000 Microsoft-Mitarbeitern in Unterschleißheim sowie über Live-Meeting zugeschalteten Kollegen:

„In dem Maße, wie die Digitalisierung aller Lebensbereiche voranschreitet und auch in der Cloud verfügbar ist, wird Informationstechnik, vor allem Software, noch mehr zur Schlüsseltechnologie in Unternehmen, aber auch Privathaushalten. Darauf muss sich auch die Industrie selbst einstellen. Wir sind bei Microsoft in einer sehr guten Ausgangslage, aber der Wettbewerb schläft nicht.“

In der gleichen Veranstaltung dankte der für das Microsoft-Geschäft außerhalb der USA zuständige President Microsoft International, Jean-Philippe Courtois, dem bisherigen Deutschland-Geschäftsführer Achim Berg für seine Arbeit in den vergangenen drei Jahren. Berg war im Februar 2007 zu Microsoft Deutschland gekommen und hat das Unternehmen grundlegend neu aufgestellt. „Mit EnerGY, einem auf Deutschland zugeschnittenen Wachstums- und Erneuerungsplan, hat Achim Berg Microsoft in Deutschland auch durch schwieriges Wasser erfolgreich navigiert. Die deutsche Tochtergesellschaft ist jedes Jahr deutlich stärker als der Markt gewachsen und Deutschland ist inzwischen der drittgrößte Markt für das Unternehmen“, sagte Courtois.

(ID:2044342)