Suchen

Stadt Straubing setzt auf Infrastruktur-Management von FrontRange Solutions Mehr Transparenz beim IT-Management

| Redakteur: Gerald Viola

Straubing ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Niederbayern. Sie ist eines von vier niederbayerischen Oberzentren und Verwaltungssitz der Planungsregion Donau-Wald. Mit rund 44.000 Einwohnern ist Straubing zudem Sitz des Landratsamtes Straubing-Bogen. Aufgrund des breiten Dienstleistungsangebots, das die Stadt ihren Bürgern bietet, ist die IT-Landschaft äußerst heterogen.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

So benötigt die Kfz-Zulassungsstelle eine vollkommen andere Software als das Jugendamt. Die PCs der kommunalen Verkehrsüberwachung sind mit anderen Lösungen ausgestattet als das Fundbüro: Bei der Stadt Straubing nutzen 450 User insgesamt mehr als 200 verschiedene Software-Produkte.

Redundante Prozesse

Bei dieser Menge an Nutzern und Programmen war es ohne entsprechende technische Unterstützung schwierig und zeitintensiv, den Überblick über die Softwarebestände zu behalten. Zudem war das Management der 450 Clients, die vor Ort betreut werden mussten, sehr aufwendig, da bei der Stadtverwaltung Straubing keine identischen Standard-PCs im Einsatz sind und auch keine einheitliche Standardsoftware, wie etwa SAP.

„Die Führerscheinstelle braucht vollkommen andere Tools als die Nutzer, die beispielsweise mit dem Kartenvorverkauf für das Theater betraut sind. Wir haben sogar einen Mitarbeiter, der sich mit der Erfassung und Überprüfung von Waffen beschäftigt. Auch hierfür gibt es eine eigene Software“, berichtet Uwe Ripl, Sachbearbeiter Systemmanagement bei der Stadtverwaltung Straubing. Heute sei es in keiner Kommune mehr möglich, jede Software von Hand zu installieren und zudem immer den Überblick zu behalten.

So wurden vor dem Einsatz des Infrastructure-Management-Lösungsportfolios beim Client Rollout neue PCs zunächst beim Amt für Informations- und Kommunikationstechnik aufgenommen, bevor sie am Arbeitsplatz der Mitarbeiter eingerichtet wurden. Dieser Prozess war umständlich, und relevante Informationen kamen bei den IT-Verantwortlichen unter Umständen nicht an.

Nächste Seite: Gewünscht – mehr Effizienz, weniger Personalaufwand

(ID:2042982)