Suchen

Smartphones, Apples Tablet-PC und Netbooks treiben den Mobilmarkt Mehr als eine Milliarde mobile Internetnutzer im Jahr 2013

Redakteur: Katrin Hofmann

Die Marktforscher von IDC prognostizieren dem Markt für mobile Endgeräte und Applikationen rasantes Wachstum bis zum Jahr 2013.

Firma zum Thema

Die mobile Nutzung von Technik wird für immer mehr Konsumenten unverzichtbar.
Die mobile Nutzung von Technik wird für immer mehr Konsumenten unverzichtbar.
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Zahl der mobilen Geräte mit Internet-Zugang ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Weltweit greifen aktuell mehr als 450 Millionen Menschen über drahtlose Geräte auf das Internet zu.

Für das Jahr 2013 erwartet IDC mehr als eine Milliarde mobile Surfer. Insbesondere die steigende Beliebtheit von Smartphones und die Markteinführung des iPad Tablet Computers von Apple treiben die Zahl nach oben. Die wachsende Anzahl an mobilen Geräten führt wiederum zu einer explosionsartigen Zunahme an mobilen Applikationen. Die Menge der iPhone Apps verdreifacht sich auf 300.000, Android Apps steigen um das mehr als das Fünffache.

Im Netbook-Markt zeichnet sich dasselbe Phänomen ab. Neu auf den Markt kommende Software-Ökosysteme führen zu optimierter Performance und Nutzbarkeit dieser beliebten Geräte.

(ID:2042718)