Enterprise Video ist bei Business-Kundschaft angekommen Markt für Videoconferencing und Telepresence wächst

Redakteur: Katrin Hofmann

Aufgrund der immer weiter fortschreitenden Entwicklungen und der zunehmenden Akzeptanz von Dienstleistungen wie Skype oder YouTube, ist das Thema Video inzwischen auch in den Unternehmen angekommen und wird schon bald ein fester Bestandteil des Büroalltags sein.

Anbieter zum Thema

2009 hielten Videokonferenzsysteme trotz Wirtschaftskrise und schwierigen Bedingungen zunehmend Einzug in die Unternehmen, aber auch Veranstaltungslokalitäten und Hotels. Der weltweite Markt für Videoconferencing und Telepresence wuchs im vergangenen Jahr um 17 Prozent und wird 2010 voraussichtlich die Marke von einer Milliarde US-Dollar knacken.

Wer die wichtigsten Anbieter in diesem Markt sind und wie sich ihre Angebote unterscheiden, beantwortet IDC im Rahmen eines Telebriefings am 30. März 2010; ebenso wie die Frage, welche Bereitstellungsmodelle und Technologien sich in den nächsten drei bis fünf Jahren durchsetzen werden und welche Rolle Video im Kontext von Unified Communications spielen wird.

Interessenten melden sich hier zu dieser kostenfreien Veranstaltung an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2043867)