Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Mehr eGovernment!

Mehr eGovernment!

11.12.17 - Europas eGovernment wird erwachsen: Services, die Bürger auch mobil nutzen können, nehmen zu, und die Online-Verfügbarkeit von Behördendiensten schreitet voran. So die zentralen Ergebnisse der 14. Benchmark-Messung europäischer eGovernment-Dienste.

lesen
Bundesverwaltung und Rhein­land-Pfalz führen eAkte ein

Bundesverwaltung und Rhein­land-Pfalz führen eAkte ein

08.12.17 - Der eAkte-Anbieter Fabasoft konnte zwei wichtige Ausschreibungen für sich entscheiden. Sowohl die Bundesverwaltung wie auch das Land Rheinland-Pfalz haben sich zur Umsetzung ihrer eAkte-Projekte für Produkte dieses Herstellers entschlossen.

lesen
Senat beschließt Entwurf für eGovernment-Gesetz

Senat beschließt Entwurf für eGovernment-Gesetz

28.11.17 - Die Liste der Länder, die noch kein eGovernment-Gesetz haben, wird immer überschaubarer. Der Bremer Senat hat heute einen entsprechenden Entwurf verabschiedet. eGovernment Computing stellt die wichigsten Inhalte vor.

lesen
Gemeinsames Datennetz geht an den Start

Gemeinsames Datennetz geht an den Start

28.11.17 - Für den sicheren Datenaustausch zwischen den einzelnen Behörden existieren im Saarland derzeit zwei unterschiedliche Netze: das Landesdatennetz und das kommunale Netz – eGo-NET. Das im vergangenen Jahr im Land verabschiedete eGovernment-Gesetz macht nun den Weg frei für ein gemeinsames Netz – von dem vor allem die Kommunen profitieren.

lesen
Zusammenarbeit soll Synergieeffekte heben

Zusammenarbeit soll Synergieeffekte heben

27.11.17 - Die dbb akademie in Bonn und der Berliner Wegweiser Verlag haben bekannt gegeben, dass sie künftig zusammenarbeiten wollen. Der tradionsreiche eGovernment-Kongress neueVerwaltung soll im nächsten Jahr im „Zukunftskongress Staat & Verwaltung“ aufgehen.

lesen
Europas Staaten liefern sich Wettlauf um Open-Data-Spitze

Europas Staaten liefern sich Wettlauf um Open-Data-Spitze

17.11.17 - Capgemini Consulting hat den dritten Jahresbericht über den Stand von Open Data in Europa veröffentlicht. Die neue Studie zeigt, dass die Staaten der Europäischen Union darum rivalisieren, die die Digitalisierung voranzutreiben. Ihr Werkzeug dabei – Open Data.

lesen

Kommentare