Suchen

Duden Korrektor Jura Man korrigiert jetzt auch Juristen- und Verwaltungsdeutsch

Redakteur: Gerald Viola

Für Öffentliche Verwaltungen und Juristen werfen Abkürzungen wie „HalblSchAnmV“, „KStRG“ oder „GrundRBerG“ keine Verständnisprobleme auf. Für eine Rechtschreibprüfung schon.

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Auch solche sperrige Wörter wie „Investitionsvorrangzuständigkeitsübertragungsverordnung“ stellten den Duden Korrektor bisher vor Probleme. Doch die neue Version „Korrektor Jura“ beherrscht jetzt auch diese Sprachklippen. Darüber hinaus ist die Software auf dem aktuellen Stand der deutschen Rechtschreibung, wie sie am 1. August 2006 in Kraft trat. Die genaue sprachliche Prüfung und Funktionen wie die Batchprüfung (automatische Korrektur eines oder mehrerer Dokumente) helfen so Juristen und Verwaltungsmitarbeitern, die Qualität ihrer Texte zu verbessern und Korrekturzeiten zu verkürzen.

Spezieller juristischer Wortschatz

Der ohnehin riesige Wortschatz des „Duden Korrektors“ wurde speziell um mehr als 10 000 juristische Fachbegriffe und Abkürzungen aus Fachlexika sowie aus „Kirchner /Butz“, dem Abkürzungsverzeichnis der Rechtssprache aus dem Verlag de Gruyter Rechtswissenschaften, erweitert. Darüber hinaus deckt die Software auch das Fachvokabular aus Österreich und der Schweiz ab. Der ohnehin riesige Wortschatz des „Duden Korrektors“, der auf der neuesten Auflage des Standardwerks „Duden – Die deutsche Rechtschreibung“ sowie den Dudenwerken „Das große Fremdwörterbuch”, „Das große Wörterbuch der deutschen Sprache” in zehn Bänden sowie „Das Vornamenlexikon” basiert, wurde speziell um mehr als 10 000 juristische Fachbegriffe und Abkürzungen aus Fachlexika und Abkürzungsverzeichnissen erweitert. Mit den ständig neu entstehenden Gesetzen und Verordnungen Schritt zu halten, ist selbst für Rechtsexperten schwierig. Um die Software sprachlich auf dem Laufenden zu halten, können Kunden regelmäßige Vokabel-Updates im Downloadshop von Duden kaufen und herunterladen oder natürlich den Wortschatz wie bisher selber erweitern: Personenstandswesen ist so ein Kandidat, der hinzugefügt werden muss.

Großer Korrekturumfang in Microsoft Office

Der „Duden Korrektor Jura“ prüft Texte in allen Anwendungen von Microsoft Office auf Rechtschreibung und Tippfehler. In Microsoft Word sorgt die satzbezogene Prüfung mithilfe ausgefeilter Algorithmen zur Analyse von Satzbau und Wortbildung zusätzlich für eine besonders hohe Fehlererkennungsrate in Grammatik und Zeichensetzung.

Der „Duden Korrektor Jura“ bietet vier Korrekturstile, mit denen sich festlegen lässt, wie die Rechtschreibprüfung bei Schreibvarianten reagiert. Nach der neuen Rechtschreibung sind in vielen Fällen zwei Varianten richtig, beispielsweise „Graphologe“ und „Grafologe“. Die „Dudenempfehlung“ lässt in solchen Fällen nur die von der Dudenredaktion empfohlene Variante als korrekt gelten (hier also „Grafologe“).

Nachschlagen

Die Software bietet drei zusätzliche Standardwerke von Duden zum direkten Nachschlagen aus allen Anwendungen von Office: „Das Fremdwörterbuch“, „Duden-Oxford Kompaktwörterbuch Englisch“ und „Das Synonymwörterbuch“. Das Wort markieren, in der Symbolleiste „Nachschlagen“ anklicken und schon erscheint der Wörterbuchartikel auf dem Bildschirm.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2001841)