Neue Bedrohungen, neue Abwehrmaßnahmen

Malware im Zaum halten

Bereitgestellt von: McAfee Germany GmbH / McAfee GmbH

Um die Eskalation des Malware-Geschäfts zu bekämpfen, müssen Unternehmen ihre Abwehr am Gateway erweitern.

Im Jahr 2006 haben sich die Malware-Technologien rasant weiter entwickelt. Die Entwicklung geht weg von sporadischen, unabhängigen Aktivitäten hin zu integrierten, diszipliniert arbeitenden Teams. Um die Eskalation des Malware-Geschäfts zu bekämpfen, müssen Unternehmen ihre Abwehr am Gateway aktualisieren und erweitern, sodass sie über mehrere koordinierte Netzwerk- und Host-basierte Schutzmaßnahmen mit Content-Filtering, Spyware-, Spam- und Virenschutz verfügen.

Diese Anforderung basiert auf zwei grundlegenden Risikofaktoren: Fortgeschrittene, universelle Bedrohungen aus dem Internet, die Systeme und vertrauliche Daten gefährden und eine unhaltbare, kostspielige Belastung für Infrastruktur und Personal.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 22.09.08 | McAfee Germany GmbH / McAfee GmbH

Anbieter des Whitepapers

McAfee Germany GmbH

Ohmstr. 1
85716 Unterschleißheim
Deutschland