MACH Finanzmanagement für saarländische Kommunen

20.03.2013

Kommunen im Saarland treiben die Modernisierung weiter voran: Dank eines landesweiten Rahmenvertrages, den der Zweckverband eGo-Saar mit der MACH AG geschlossen hat, können die Mitglieder zusätzlich zum elektronischen Dokumentenmanagementsystem (DMS) auch das Finanzsystem lize...

Kommunen im Saarland treiben die Modernisierung weiter voran: Dank eines landesweiten Rahmenvertrages, den der Zweckverband eGo-Saar mit der MACH AG geschlossen hat, können die Mitglieder zusätzlich zum elektronischen Dokumentenmanagementsystem (DMS) auch das Finanzsystem lizenzkostenfrei nutzen, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Ihr Vorteil: kostengünstige Einführung und schnittstellenfreie Integration.

Mit MACH InformationManager können die saarländischen Kommunen seit 2008 auf eine einheitliche Software-Lösung für die elektronische Schriftgutverwaltung und Aktenführung zurückgreifen – inklusive eines für das Saarland vorkonfigurierten Aktenplans. Als nächsten Schritt baut nun der Verband eGo-Saar das Angebot aus und ermöglicht Mitgliedern, die bereits das DMS im Einsatz haben und den Rechnungsworkflow abbilden, die Erweiterung der elektronischen Verwaltung um das Finanzmanagement. Damit können die teilnehmenden Einrichtungen ihre Verwaltungsprozesse weiter verschlanken und ihre Effizienz steigern.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Mitgliedern ein bewährtes Finanzsystem anbieten können, das die spezifischen kommunalen Erfordernisse berücksichtigt“, so Paul Borgard, Geschäftsführer beim eGo-Saar. „Die Software-Komponenten ergänzen das DMS optimal – so lässt sich zum Beispiel der Rechnungsworkflow vollständig elektronisch abbilden und das Neue Kommunale Finanzmanagement noch effizienter umsetzen.“ Zu den weiteren Einsatzmöglichkeiten zählen unter anderem die Kontokorrentbuchhaltung, Anlagenwirtschaft oder die Kosten- und Leistungsrechnung.

Auch weitere Ausbaustufen sind möglich: Zu vergünstigten Konditionen können Kommunen zusätzlich das Modul zur Veranlagung beziehen, das ebenfalls ohne Schnittstellen auf derselben Datenbasis betrieben wird.

Ein Ziel des Zweckverbandes eGo-Saar ist, die Verwaltungen zu vernetzen und sie bei der Beschleunigung ihrer Prozesse zu unterstützen. Die Maßnahmen hierzu setzt er mit der MACH AG um. „Die bisherige Partnerschaft im Bereich DMS war sehr erfolgreich – immer mehr Kommunen setzen das vorkonfigurierte System ein. Sie profitieren vom gegenseitigen Austausch sowie dem direkten Draht zum Hersteller“, sagt Paul Borgard. „Wir hoffen, dass sie auch unserer Empfehlung für das Finanzmanagement folgen und erwarten eine rege Nachfrage.“

Mit der Landeslizenz können alle eGo-Saar Mitglieder den MACH InformationManager um die Finanzlösung erweitern, ohne erneut Lizenzkosten tragen zu müssen. Dazu gehören 52 hauptamtlich verwaltete Kommunen, deren Tochtergesellschaften im Mehrheitsbesitz sowie die kommunalen Spitzenverbände.