CeBIT 2011: MACH AG stellt neue Softwaregeneration und Best Practice vor

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 st1\:*{behavior:url(#ieooui) } /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:Normale Tabelle; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-parent:; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:Times New Roman;} Attraktives Vortrags- und Workshop-Programm –Schwerpunkte: Business Intelligence, Shared Services und nutzenorientiertes E-Government Hannover, Lübeck. „Veränderte Rahmenbedingungen verlangen nach neuen Antworten. Je flexibler Verwaltungen mit IT auf sich ändernde Anforderungen reagieren können, desto zukunftssicherer können sie agieren. Die neue Generation der MACH Software ist darauf ausgerichtet und rückt den Benutzer in den Mittelpunkt.“ Das sagt Jochen Michels, Marketingleiter bei der MACH AG im Vorfeld der

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

Attraktives Vortrags- und Workshop-Programm –Schwerpunkte: Business Intelligence, Shared Services und nutzenorientiertes E-Government

Hannover, Lübeck. „Veränderte Rahmenbedingungen verlangen nach neuen Antworten. Je flexibler Verwaltungen mit IT auf sich ändernde Anforderungen reagieren können, desto zukunftssicherer können sie agieren. Die neue Generation der MACH Software ist darauf ausgerichtet und rückt den Benutzer in den Mittelpunkt.“ Das sagt Jochen Michels, Marketingleiter bei der MACH AG im Vorfeld der CeBIT. In Hannover stellt das Unternehmen vom 1. bis 5. März am Messestand D 60 in Halle 9 dem Fachpublikum erstmals das Benutzerdesign und erste Anwen­dungen der neuen Software vor.

Wie im Vorjahr unterstützt das Software- und Beratungshaus als Plati­num-Sponsoring-Partner das Public Sector Parc-Forum (PSP-Forum) in Halle 9. Mit diesem Engagement ergänzt das Unternehmen sein Messe­angebot, das zahlreiche Vorträge und Diskussionsrunden, Best Practice und attraktive Produkt-Highlights für die Verwaltungen von Bund, Land, Kommunen und anderen öffentlichen Einrichtungen beinhaltet. „Wir unterstreichen durch die Partnerschaft unsere besondere Kompetenz und Spezialisierung für den öffentlichen Bereich. Schließlich hat sich der Public Sector Parc zu einem wichtigen Branchentreff für die IT-gestützte Modernisierung von Staat und Verwaltung entwickelt“, erläutert Michels.

Am ersten Messetag gibt die MACH AG einen praxisorientierten Ein­blick in das Themengebiet Business Intelligence. Unter dem Titel „MACH Business Intelligence in der Praxis – der für öffentliche Ein­richtungen passende Zugang zur systematischen Datenanalyse“ be­richtet Dr. Per Henrik Hedde um 12.00 Uhr im Forum des Public Sector Parc über die Möglichkeiten und den Nutzen der Software. Über optimierte Beschaffungsprozesse und Shared Services in der Bundesverwaltung informiert Dirk Schreiber vom Beschaffungsamt des Bundesministerium des Innern am selben Tag um 14.00 Uhr beim Messe-Treff am MACH-Messestand.

Erste Einblicke in die neue Generation der MACH Software gibt MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes bei einem Vortrag am 2. März um 12.00 Uhr. Dass es hierbei um die Zukunft geht, unterstreicht der Veranstaltungsort: das Konferenzforum des CeBIT lab, ebenfalls in Halle 9.

Um den Nutzen einer Prozess-orientierten DMS-Einführung geht es am 2. März um 12.30 Uhr im Forum KOMmune INNovativ. Welche Zeit- und Qualitätsgewinne durch transparente und einheitliche interne Abläufe und E-Government-Verfahren erzielt werden können, darüber sprechen Christian Ritter von der MACH AG und Dr. Lars Algermissen von der PICTURE GmbH.

Dass die MACH AG im Public Sector gesetzt ist, zeigt sich auch in diesem Jahr wieder bei dem Empfang "10 Jahre Vertrauen – 10 Jahre Zusammenarbeit" mit Kunden aus Bund, Ländern und Kommunen sowie Non-Profit-Organisationen (2. März, 15.30-16.30 Uhr, MACH-Stand D 60).

Am Donnerstag, 3. März, bietet die MACH AG einen Messetreff zum Thema „Drittmittelprojekte effizient managen und nachweisen“ an. Wie die MACH Software hier für eine effiziente Unterstützung sorgen kann, erläutern Jane Krüger und Patrick Spahn um 13.00 Uhr am MACH-Messestand.

Weitere Informationen zum Messeangebot und den Produkten gibt es telefonisch unter 0451 – 70 64 70 oder im Internet unter:

www.mach.de.

Das CeBIT-Messeprogramm finden Sie hier:

http://www.mach.de/details-mit-termin/events/cebit-messe-hannover-halle-9-stand-d-60.html.