Editorial

Liebe Leser,

| Redakteur: Manfred Klein

Jon Abele
Jon Abele (Foto: BearingPoint)

die 6. Ausgabe unserer Sonderpublikation beschäftigt sich mit einer zukunftsweisenden Modernisierungsagenda für die deutsche Verwaltung. Unabhängig von den Konstellationen, die sich nach den Wahlen im Bund und in den Ländern finden werden, braucht es kluge Köpfe, die die Agenda für eine „Moderne Verwaltung“ in Koalitionsverhandlungen und Regierungsprogrammen einbringen und damit Zukunft gestalten.

Unabhängig von den Konstellationen, die sich nach den Wahlen im Bund und in den Ländern finden werden, braucht es kluge Köpfe, die die Agenda für eine „Moderne Verwaltung“ in Koalitionsverhandlungen und Regierungsprogrammen einbringen und damit Zukunft gestalten.

Wir haben auf den folgenden Seiten Themen gesammelt, die auf eine Modernisierungsagenda gehören und dazu Statements von führenden Kräften der Modernisierungsdiskussion eingefangen.

Modernisierung ja! Aber in welche Richtung? Was ist heute und in Zukunft das Bild einer modernen Verwaltung?

Eine moderne Verwaltung sollte agil sein. Was bei fehlender Agilität passiert, haben die Menschen in Mainz im Sommer 2013 erlebt. Dann wird man vom Fernverkehr abgehängt. Zur Agilität gehören eine strategische Steuerung und ein Ressourcenmanagement, adaptive Organisationsstrukturen, ein vorausschauendes Personalmanagement, eine anpassungsfähige und kundenorientierte IT sowie eine Kultur, die Veränderungen als Chance und nicht nur als Risiko sieht.

Dazu gehören aber zum Beispiel auch eine moderne Netzpolitik, direkte Bürgerbeteiligung, eine eGovernment-Initiative, die die neuen Infrastrukturen bedarfsgerecht umsetzt, leistungsfähige Dienstleis¬ter in leistungsfähigen Strukturen und ein Wettbewerb um die besten Ideen.

Ich wünsche Ihnen eine angeregte Lektüre und bedanke mich bei allen, die die Modernisierung unserer Verwaltung als wichtigen Standortfaktor, mit Ihren Beiträgen voranbringen! Ich freue mich auf weiteren, regen Gedankenaustausch mit Ihnen!

Ihr Jon Abele

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42389621 / Ministerialkongress 2013)