Government Services

Leistungsstarke IT-Lösungen für die moderne Verwaltung

07.02.2011 | Redakteur: Gerald Viola

MATERNA zählt zu den führenden, unabhängigen IT-Dienstleistern. Europaweit sind mehr als 1.300 Mitarbeiter für die Unternehmensgruppe tätig. Durch die zahlreichen erfolgreichen Projekte ist MATERNA mit behördlichen Belangen bestens vertraut und hat eine umfassende Beratungskompetenz aufgebaut.

Ein Großteil der Aufgaben der Öffentlichen Verwaltung lässt sich nicht immer mit Standard-Software bewältigen. In vielen geschäftskritischen Bereichen ist die elektronische Unterstützung von Verwaltungsprozessen so komplex, dass es einer spezifischen Planung, Konzeption und Realisierung bedarf. IT-Lösungen auf der Basis individueller Verwaltungsanforderungen sind daher ein wichtiger Schwerpunkt im Leistungsportfolio des Unternehmens.

MATERNA setzt seit vielen Jahren erfolgreich ein eigenes Vorgehensmodell auf Basis des MATERNA-QM-Systems ein. Dieses Vorgehensmodell kann und wird aufgrund der vielfältigen Erfahrungen in der Projektabwicklung und -durchführung um die jeweils notwendigen Bereiche aus dem Unified Process ergänzt. Das V-Modell XT, dass als Projektvorgehensmodell in der Öffentlichen Verwaltung häufig eingesetzt wird, kann ebenfalls um die Belange des Unified Process ergänzt werden.

Durch den Einsatz der unterschiedlichen Entwicklungsmodelle, die an die Anforderungen der jeweiligen Projekte angepasst werden können, ergibt sich ein Projekt- und Entwicklungsmodell, dass den Ansprüchen des Kunden und der geforderten Qualität entspricht.

In langjähriger Erfahrung hat MATERNA im Bereich der Bundes- und Landesbehörden zahlreiche Individualentwicklungen und Behördenportale realisiert und erfolgreich Prozesse optimiert durch Integration von Vorgangs- und Dokumentenmanagementsystem. So sind unter anderem viele Fachanwendungen in verschiedensten Aufgabenbereichen entstanden:

  • Im Projekt ATLAS (Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) hat MATERNA gemeinsam mit der Zollverwaltung ein IT-gestütztes Verfahren für die Zollabwicklung realisiert, das bundesweit genutzt wird.
  • Mit einer Reihe von Fachanwendungen in der Justiz hat sich MATERNA als zuverlässiger Partner etabliert und justizspezifische IT-Lösungen realisiert. Dies sind beispielsweise Fachverfahren für den länderübergreifenden Strafvollzug (BASIS-Web), die Kosteneinziehung (KE) und Geldstrafenvollstreckung (GSV-Web) bei den Justizkassen der Staatsanwaltschaften, den elektronischen Strafnachrichtenaustausch (ESTA) sowie bei der automatisierten Verfahrensabwicklung im Ordnungsgeldverfahren für das elektronische Handels-, Unternehmens- und Genossenschaftsregister (EHUG).
  • Mit dem Kommunikationssystem EPOST 810 hat MATERNA ein IT-Verfahren entwickelt, das Nachrichten revisionssicher zwischen den Einrichtungen der Polizeien in den Bundesländern überträgt. EPOST 810 unterstützt die Formelle Kommunikation der Polizei und damit die Kommunikation zwischen Polizeibehörden und Einrichtungen. Web-Services (als Kommunikationsprotokoll wird SOAP verwendet) ermöglichen die Anbindung von Fremdsystemen an EPOST 810 und bilden auch die Grundlage für einen Service-orientierten Architektur (SOA)-Ansatz.

MATERNA tritt als Full-Service-Dienstleister auf und bietet speziell für die Öffentliche Verwaltung zugeschnittene Lösungen an. Erfahrene Experten beraten bei organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Fragen, unterstützen bei der Auswahl der passenden Lösung und implementieren die Systeme in die bestehende IT-Infrastruktur. Eine der Kernkompetenzen ist das hohe Maß an Beratungs- und Integrations-Know-how.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2049159 / Standards & Technologie)