Kommunaler Dienstleister versorgt 8,5 Millionen Bürger

Landschaftsverband vernetzt 400 Standorte für eGovernment

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Die Lösung

Ein Rahmenvertrag für die Dauer von zwei Jahren mit zweimaliger Verlängerungsoption beinhaltet die Installation und den Betrieb sämtlicher 3Com-Enterprise-Produkte, von denen mittlerweile etwa 1.100 im LWL im Einsatz sind.

Darunter natürlich auch die neuesten Produkte wie die 3Com Switches 5500/5500G oder die 3Com Switches 4500/4500G. Das für 3Com erfreuliche Ergebnis des Ausschreibungswettbewerbs sind etwa 1,7 Millionen Euro, die zusammen mit dem Implementierungspartner WTG gewonnen wurden.

Für den LWL bedeutete die Entscheidung für 3Com den Schritt in eine neue Welt, waren doch vorher noch Token-Ring-Installationen und eine sehr heterogene Netzwerklandschaft im gesamten LWL an der Tagesordnung.

Organisation

Der Implementierungspartner WTG unterstützt Walter Fischer und das Referat 6 – Nachrichtentechnik bei der Planung, der Zusammenstellung und der Umsetzung sämtlicher Netzwerkarbeiten im LWL.

Dafür steht vor Ort von den meistgenutzten Geräten ein gewisser Lagerbestand zur Verfügung, sodass die Beschäftigten des Referates Nachrichtentechnik sofort das gerade benötigte Element herausgreifen, konfigurieren, katalogisieren und inventarisieren konnten.

So wird nicht zuletzt mithilfe des 3Com IMK bzw. 3ND eine lückenlose Dokumentation des mehrere 1.000 Einzelposten umfassenden Geräteparks gewährleistet. Außerdem vereinfacht die über alle Enterprise-Produkte und ihre Generationen konsistente Administrationssoftware die Arbeit der LWL-Nachrichtentechniker ungemein.

„Eine weitere Arbeitserleichterung ist auch die Zuverlässigkeit der eingesetzten 3Com-Komponenten“, erklärt der Implementierungspartner WTG. Durch die 3Com-Technik kann das Referat eine hohe Verfügbarkeit des Netzwerks garantieren. Vor allem angesichts der großen Anzahl an 3Com-Geräten ist die Ausfallquote erfreulich niedrig. Der Strombedarf der Geräte ist vergleichsweise gering – ein weiterer Beitrag, um die Betriebskosten eines Netzwerkes möglichst niedrig zu halten.

Nächste Seite: Unkomplizierte Integration der neuen Technik

(ID:2043612)