Suchen

News Kommunen im Saarland setzen Signaturlösungen von S-TRUST ein

| Redakteur: Gerald Viola

Die Kommunalverwaltungen des Saarlandes setzen ab sofort auf die Signaturlösungen aus dem Trustcenter des Deutschen Sparkassenverlags (DSV). Unter der Federführung von eGo-Saar, dem

Firmen zum Thema

Die Kommunalverwaltungen des Saarlandes setzen ab sofort auf die Signaturlösungen aus dem Trustcenter des Deutschen Sparkassenverlags (DSV). Unter der Federführung von eGo-Saar, dem Zweckverband elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen, und der Sparkasse Saarbrücken wurden alle Bürgermeister und Landräte der rund 60 Kommunen und kommunalen Verbände des Saarlandes sowie weitere Mitarbeiter jeder Kommune mit Signaturkarten für die qualifizierte elektronische Signatur ausgestattet.Der die Schriftform ersetzende Informationsfluss zwischen den saarländischen Kommunen soll mithilfe der Signaturkarten erfolgreich umgesetzt werden. Auch die Beantragung von Fördermitteln bei der Landesregierung und die Kommunikation mit dem Datenschutzbeauftragten soll künftig schnell, sicher und verbindlich mittels elektronischer Signatur und der sogenannten virtuellen Poststelle „eGo-MAIL“ erledigt werden. In einem ersten Schritt wurden 120 Kommunalvertreter mit den digitalen Zertifikaten ausgestattet: Die Bürgermeister und ihre Stellvertreter verfügen somit über eine Signaturkarte der Sparkasse Saarbrücken mit einem Zertifikat für die qualifizierte elektronische Signatur sowie einem Zertifikat für die Verschlüsselung und Authentifizierung. Zur Erstausstattung gehörten weiterhin die Signatursoftware „S-TRUST Sign-it“ und der passende Chipkartenleser.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2016633)