Zugeschnitten auf kommunale IT-Entscheider

Kommunale 2011: eGovernment für Städte und Gemeinden

17.10.2011 | Redakteur: Manfred Klein

Volles Haus: Die Kommunale versammelt alle, die in der Gemeindeverwaltung etwas zu sagen haben
Volles Haus: Die Kommunale versammelt alle, die in der Gemeindeverwaltung etwas zu sagen haben

eGovernment ist immer auch Politik. Denken Sie nur an die aktuellen Themenbereiche Open Data und Open Government. Mit welchen Konzepten will die Messe die politische Ebene in den Diskussionsprozess einbinden?

Heilmayr: Schon immer findet auf der Kommunale eine umfassende politische Diskussion aller wichtigen kommunalen Themen statt. So diskutieren dieses Jahr beispielsweise Staatsminister Martin Zeil und Franz-Josef Pschierer als IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung mit Dr. Uwe Brandl, Präsident des Bayerischen Gemeindetages.

Ich bin mir sicher: Bei allen Aufgaben, welche die Kommunen in Zukunft bewältigen müssen, wird Informationstechnologie eine Schlüsselrolle spielen. Effiziente Verwaltungsprozesse und Kommunikationsaufgaben mit und für Bürger, wie sie bei Open-Data- und eGovernment-Projekten politisch gefordert und gefördert werden, müssen in bestehende organisatorische, rechtliche und technische Infrastrukturen sowie in IT-gestützte Fachverfahren eingegliedert werden. Und es müssen dazu – falls nötig – auch neue IT-Ressourcen geschaffen werden. Dazu benötigt man die Einbeziehung der IT-Elite in den Kommunen und in den Öffentlichen Verwaltungen.

Mit der erstmals durchgeführten IT-Fachkonferenz wollen wir die notwendige Diskussion zwischen Politik, kommunalen IT-Entscheidern und -Spezialisten sowie Anbieter von IT-Lösungen und -Dienstleistungen kanalisieren und eine sachlich fundierte Wissensplattform bieten. Unsere Sichtweise ist dabei die der kommunalen IT-Entscheider und IT-Spezialisten und nicht die der Politik und nicht die der Anbieter. Das spiegelt sich auch in unserem Konferenzprogramm wider.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 2053079 / Projekte & Initiativen)