Logo
08.07.2020

Artikel

Landwirtschaft 4.0: Wenn sich der Mähdrescher um den Fahrer sorgt

Auch in der Landwirtschaft halten vernetzte Systeme und digitale Assistenten zunehmend Einzug. Bislang ging es hier aber vor allem darum, Geräte und Arbeiten zu automatisieren. Das Karlsruher Institut für Technologie nimmt nun den Menschen dahinter in den Fokus.

lesen
Logo
06.05.2020

Artikel

Künstliche Intelligenz in der Medizin

Was kann künstliche Intelligenz (KI) in der Medizin leisten? KI-basierte Assistenzsysteme unterstützen beispielsweise das frühe Erkennen von Krankheiten, ermöglichen ein schnelles Auswerten großer Mengen von Bild- und Labordaten und bieten die Chance für individuelle Therapien.

lesen
Logo
28.04.2020

Artikel

Streitpunkt Datenschutz bei Corona-Apps

Tracing-Apps sollen dabei helfen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Was ist besser: eine zentrale oder eine dezentrale Lösung?

lesen
Logo
28.04.2020

Artikel

Streitpunkt Datenschutz bei Corona-Apps

Tracing-Apps sollen dabei helfen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Was ist besser: eine zentrale oder eine dezentrale Lösung?

lesen
Logo
28.04.2020

Artikel

Streitpunkt Datenschutz bei Corona-Apps

Tracing-Apps sollen dabei helfen, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Was ist besser: eine zentrale oder eine dezentrale Lösung?

lesen
Logo
17.12.2019

Artikel

Mit dem Lama Maschinelles Lernen verstehen

Am Institut für Technik der Informationsverarbeitung des KIT lernen Studenten ab dem ersten Semester den Umgang mit dem Thema Maschinelles Lernen. Für den Praxisteil suchen wir gemeinsam mit dem KIT Partner aus der Industrie.

lesen
Logo
17.12.2019

Artikel

Sind FPGAs ein Sicherheitsrisiko?

Über trickreiche Seitenkanalangriffe lassen sich auf FPGAs implementierte AES-Verschlüsselungen knacken – behaupten Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Besonders verräterisch sei das Wandlerrauschen von ADCs.

lesen
Logo
29.10.2019

Artikel

Wasserstoff aus Erdgas ohne CO2-Emissionen

Durch Methanpyrolyse lässt sich fossiles Erdgas zukünftig klimafreundlich nutzen: Methan wird dabei in gasförmigen Wasserstoff und festen Kohlenstoff gespalten, der sicher gelagert werden kann. Forscher des KIT haben hierfür ein besonders effizientes Verfahren entwickelt.

lesen
Logo
29.10.2019

Artikel

Wasserstoff aus Erdgas ohne CO2-Emissionen

Durch Methanpyrolyse lässt sich fossiles Erdgas zukünftig klimafreundlich nutzen: Methan wird dabei in gasförmigen Wasserstoff und festen Kohlenstoff gespalten, der sicher gelagert werden kann. Forscher des KIT haben hierfür ein besonders effizientes Verfahren entwickelt.

lesen
Logo
20.08.2019

Artikel

„Digitale Transformation ist schon lange kein Buzzword mehr“

Die digitale Transformation prägt den professionellen Alltag unterschiedlichster Branchen. Ab Herbst bietet die HECTOR School daher den Master-Studiengang Information Systems Engineering and Management an, über den wir mit Programm Direktor Prof. Dr. Alexander Mädche gesprochen h...

lesen
Logo
16.08.2019

Artikel

Technik für den 6G-Mobilfunk

Nach 5G kommt 6G: Eine direkt Kopplung von Terahertz-Antennen und Lichtwellenleitern, integriert auf PCBs, macht Mobilfunk fit für noch höhere Datenraten, geringere Latenzen und mehr Teilnehmer.

lesen
Logo
29.07.2019

Artikel

Effiziente Algorithmen – Mit dem ÖPNV zügiger unterwegs

Seit einigen Jahren helfen ÖPNV-Apps dabei, stets den vermeintlich richtigen Bus oder die passende Bahn zu nehmen. Doch die digitalen Helfer nennen uns keineswegs die jeweils beste Route. Forscher des KIT schaffen hier nun Abhilfe.

lesen
Logo
19.07.2019

Artikel

6G-Mobilfunk: Direkte Antenne-Glasfaser-Kopplung für ultraschnelle Übertragung

Nach 5G kommt 6G: Eine direkt Kopplung von Terahertz-Antennen und Lichtwellenleitern, integriert auf PCBs, macht Mobilfunk fit für noch höhere Datenraten, geringere Latenzen und mehr Teilnehmer.

lesen
Logo
18.07.2019

Artikel

6G: Direkte Antenne-Glasfaser-Kopplung für ultraschnelle Übertragung

Nach 5G kommt 6G: Eine direkt Kopplung von Terahertz-Antennen und Lichtwellenleitern, integriert auf PCBs, macht Mobilfunk fit für noch höhere Datenraten, geringere Latenzen und mehr Teilnehmer.

lesen
Logo
17.07.2019

Artikel

6G-Mobilfunk: Direkte Antenne-Glasfaser-Kopplung für ultraschnelle Übertragung

Nach 5G kommt 6G: Eine direkt Kopplung von Terahertz-Antennen und Lichtwellenleitern, integriert auf PCBs, macht Mobilfunk fit für noch höhere Datenraten, geringere Latenzen und mehr Teilnehmer.

lesen
Logo
23.05.2019

Artikel

Keine Chance für Datenkraken

Forscher am KIT haben eine App entwickelt, die Handydaten schützt, ohne die Nutzbarkeitbeliebter Anwendungen einzuschränken.

lesen
Logo
23.05.2019

Artikel

Keine Chance für Datenkraken

Forscher am KIT haben eine App entwickelt, die Handydaten schützt, ohne die Nutzbarkeitbeliebter Anwendungen einzuschränken.

lesen
Logo
03.04.2019

Artikel

Deutschland fühlt sich bei Industrie 4.0 gut aufgestellt

Für KMUs ist Künstliche Intelligenz (KI) Enterprise Resource Planning (ERP) oftmals nicht interessant. Doch geht es in die Fertigungshallen, ist jede vierte Maschine smart. Die deutsche Industrie ist optimistisch, in Zukunft den globalen Wettbewerb mit Industrie 4.0 ausstechen z...

lesen
Logo
11.03.2019

Artikel

Künstliche Intelligenz (KI) kommt an die Uni

KI gilt derzeit als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Dies sieht auch das Land Baden-Württemberg so und fördert die KI-Forschung seiner Universitäten mit sechs Millionen Euro. Mit diesem Geld werden landesweit insgesamt zehn Professuren im Bereich Methoden und Anwendungen von KI ...

lesen
Logo
08.03.2019

Artikel

"Entweder man spielt nach den Regeln oder wird vom Platz gestellt"

Es gibt sie, aber noch immer zu selten: weibliche Führungskräfte in technischen Berufen. Eine von ihnen ist Dr. Myriam Jahn. Wir haben mit der Geschäftsführerin eines IoT-Unternehmens über ihre Berufslauflahn, Vorurteile und eine Frauenquote gesprochen.

lesen
Logo
27.02.2019

Artikel

Künstliche Intelligenz (KI) kommt an die Uni

KI gilt derzeit als Schlüsseltechnologie der Zukunft. Dies sieht auch das Land Baden-Württemberg so und fördert die KI-Forschung seiner Universitäten mit sechs Millionen Euro. Mit diesem Geld werden landesweit insgesamt zehn Professuren im Bereich Methoden und Anwendungen von KI ...

lesen
Logo
19.02.2019

Artikel

Infrastruktur für wissenschaftliche Daten

Das „Science Data Center für Molekulare Materialforschung“ (MoMaF) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) arbeitet mit der Hochschule Karlsruhe und dem FIZ Karlsruhe an einem freien Informationsfluss durch eine einfachere Erfassung, Archivierung sowie einen einfacheren Aust...

lesen
Logo
29.01.2019

Artikel

Elektronische Nase: Forscher entwickeln kostengünstigen Geruchssensor

Forscher des KIT entwickeln die E-Nase – eine elektronische Nase für Industrie und alltägliche Anwendungen. Der Sensor soll beispielsweise schnell Kabelbrände oder verdorbene Lebensmittel riechen können.

lesen
Logo
29.01.2019

Artikel

Elektronische Nase: Forscher entwickeln kostengünstigen Geruchssensor

Forscher des KIT entwickeln die E-Nase – eine elektronische Nase für Industrie und alltägliche Anwendungen. Der Sensor soll beispielsweise schnell Kabelbrände oder verdorbene Lebensmittel riechen können.

lesen
Logo
24.01.2019

Artikel

Physische und virtuelle Welten nähern sich weiter an

Wir erleben ein Feuerwerk an neuen Ideen und Technologietrends, die sich auch in diesem Jahr vor allem auf die Digitalisierung beziehen. Im Unterschied zu dem Mainstream im Produktions- und Medienbereich wird es in Zukunft jedoch mehr um die Diversität gehen.

lesen