AKDB liefert anbieterübergreifende Programmvorlage

Kfz-Zulassung – „Erweiterte Zuständigkeit“ auch für Fremdanbieter

04.08.2011 | Redakteur: Gerald Viola

Vorfahrt für „erweiterte Zuständigkeit“ bei der Kfz-Zulassung
Vorfahrt für „erweiterte Zuständigkeit“ bei der Kfz-Zulassung

Seit März 2010 läuft zwischen den drei OK.VORFAHRT Anwendern Stadt Bayreuth, Landratsamt Bayreuth und Landratsamt Kulmbach die erweiterte Zuständigkeit. Um den Service im Regierungsbezirk Oberfranken weiter zu verbessern, hat die AKDB das von ihr entwickelte Feinkonzept für den OK.VORFAHRT-spezifischen WebService als anbieterübergreifende Programmiervorlage an die Firma Telecomputer übergeben.

In Kombination mit der AKDB-spezifischen technischen Plattform OK.KOMM, über die die Kommunikationsprozesse geroutet werden, ist nun auch der Landkreis Wunsiedel als Nicht-OK.VORFAHRT Anwender in der Lage, Fahrzeuge wohnortunabhängig für die Stadt und den Landkreis Hof zuzulassen.

Als erster bundesweiter Anbieter und Marktführer bietet die AKDB mit Ihrem wegbereitenden Zulassungsverfahren OK.VORFAHRT sämtliche Vorteile des KBA-Online-Verfahrens. Getreu dem Motto: „Es laufen nicht die Bürger, sondern die Daten“ verwaltet das Verfahren bereits 56 Prozent des bundesweiten Fahrzeugbestandes. Es wird deutschlandweit 196-mal eingesetzt, davon 77-mal in Bayern.

Die XML-Struktur des KBA-Ausgabensatzes bietet die Option, einen Zulassungsvorgang von jeder bundesdeutschen Zulassungsbehörde aus zu melden. Eine solche wohnortunabhängige Fahrzeugzulassung bedarf keiner Rechtsänderung der FZV ( =Fahrzeugverordnung) bzw. STVZO ( = Straßenverkehrszulassungsverordnung), womit einer schnellen Verbreitung im Freistaat Bayern und auch in anderen Bundesländern, keine zulassungsrechtlichen Hürden im Weg stehen.

Erweiterte Zuständigkeit

Entstanden ist die Begriffsfindung „Erweiterte Zuständigkeit“ im Rahmen einer Besprechung unter Einbezug des bayerischen Datenschutzes. Da der wechselseitige Datenzugriff unter den einzelnen Behörden datenschutzrechtlich vollumfänglich zugelassen ist, ist auch ein Zugriff auf offenen Sollstellungen im Sachgebiet Zulassungswesen gestattet. Die Zulassung eines Fahrzeuges wäre damit bei Positivmeldung zu verweigern.

Datenaustausch

Über die AKDB-Lösung OK.KOMM als technische Plattform kann sowohl das nächste freie Kennzeichen als auch ein Wunschkennzeichen fixiert werden. Dieses wird bei der das Kennzeichen führenden Behörde sofort gesperrt, reservierte Kennzeichen können in Kombination mit einer PIN fixiert werden.

Die meldende Behörde stellt die komplette Ausgabenwirksamkeit des Zulassungsvorganges her; womit auch der Steuersatz an die Oberfinanzdirektion weitergeleitet wird. Eine entsprechende Freigabe durch die Oberfinanzdirektion ist bereits erfolgt.

Update auf das örtliche Register

Der Datenumfang der zentralen Registerauskunft des Kraftfahrtbundesamtes beinhaltet alle Informationen zum Zulassungsvorgang im örtlichen Register der das Kennzeichen führenden Behörde. In der nächsten Ausbaustufe wird dieser Prozess über OK.KOMM vollautomatisiert ablaufen. Um einen Abruf aus dem zentralen Fahrzeugregister durchzuführen, muss das amtliche Kennzeichen bei der Behörde zurzeit noch manuell eingegeben werden.

Ein bilateraler Austausch von Datensätzen zwischen den Zulassungsbehörden findet aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht statt. Die Versorgung des örtlichen Registers der kennzeichenführenden Behörde erfolgt ausschließlich über das zentrale Fahrzeugregister.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2052542 / Fachanwendungen)