Sortierung: Neueste | Meist gelesen
Tabletten aus dem 3-Drucker

Forschungsprojekt der TH Köln und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Tabletten aus dem 3-Drucker

22.01.20 - Medikamente, die speziell an die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten angepasst sind, haben eine höhere Wirksamkeit und geringere Nebenwirkungen. Aus diesem Grund ist man in der medizinischen und pharmazeutischen Forschung auf der Suche nach neuen Verfahren für die effiziente Herstellung von Tabletten in kleinen Mengen.

lesen
Sturzfaktoren von Patienten per App ermitteln

KI-basierte Mobilitätsanalyse

Sturzfaktoren von Patienten per App ermitteln

22.01.20 - Das Unternehmen Linera will die nach Expertenstandard vorgeschriebene Gangbildanalyse digitalisieren, um so eine schnelle und präzise Erkennung der Sturzfaktoren von gefährdeten Patienten zu ermöglichen. Dazu hat das Startup eine neue 3D-Mobilitätsanalyse-App entwickelt, die neben einer individuellen Maßnahmenplanung zur Sturzprophylaxe eine systematische Pflegedokumentation bieten soll.

lesen
Neues Bildgebungsverfahren für die Brustkrebsdiagnose

Universität Zürich

Neues Bildgebungsverfahren für die Brustkrebsdiagnose

22.01.20 - Da sich der Verlauf von Brustkrebs von Patientin zu Patientin unterscheidet, erschwert dies eine präzise Diagnose und Prognose der Krankheitsentwicklung. Ein an der Universität Zürich (UZH) neu entwickeltes bildgebendes Verfahren soll daher das Brustkrebsgewebe nun sehr detailliert darstellen und eine präzisere Analyse und differenziertere Klassifizierung der Tumore – und damit individuellere Diagnosen für die Patientinnen – ermöglichen.

lesen
Hamburg setzt auf LoRaWAN für Datennetz

Digitale Infrastruktur

Hamburg setzt auf LoRaWAN für Datennetz

21.01.20 - Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung will Hamburg seine Daten-Infrastruktur mithilfe der Funk-Technologie LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) aufbauen. Für eine effiziente Umsetzung des Projektes sollen acht städtische Tochterunternehmen zusammenarbeiten.

lesen
Land stellt digitalen Geobasisdatendienst kostenfrei zur Verfügung

Brandenburg

Land stellt digitalen Geobasisdatendienst kostenfrei zur Verfügung

21.01.20 - Künftig sollen die digitalen Geobasisdaten der Vermessungsverwaltung des Landes Brandenburg allen Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen. Laut Innenministerium umfasst das Angebot mehr als 300 digitale Datensätze und -dienste wie hochauflösende Luftbilder, Karten von Straßen, Grundstücken oder ganzen Landschaften.

lesen
KI soll Nutzung von Blutprodukten optimieren

Forschungsprojekt

KI soll Nutzung von Blutprodukten optimieren

20.01.20 - Blutprodukte sind aus der modernen Medizin nicht wegzudenken, weshalb es denn auch immer wieder zu Engpässen bei der Versorgung kommt. Ein neues Forschungsprojekt der Universitätsmedizin Essen beschäftigt sich nun damit, wie der Einsatz und die Nutzung mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) verbessert werden kann.

lesen

Kommentare