Studie zur nPA-Einführung

„Jeder Schokoriegel wird aggressiver beworben als der nPA“

| Redakteur: Manfred Klein

Die Vorteile des nPA stehen außer Frage, doch bis zur Akzeptanz ist noch ein weiter Weg
Die Vorteile des nPA stehen außer Frage, doch bis zur Akzeptanz ist noch ein weiter Weg (Foto: BMI)

Zwei Jahre nach dem Start besitzen mehr als 17 Millionen Bundesbürger den neuen Personalausweis, rund fünf Millionen haben dabei die Online-Ausweisfunktion aktiviert. Diese elektronische Identität (eID) soll es ermöglichen, sicher im Internet einzukaufen. Doch der Durchbruch ist dem Scheckkarten-Ausweis in der Online-Welt bisher nicht gelungen.

Dabei messen Verbände, IT-Wirtschaft und funktionierenden und sicheren elektronischen Identitäten bei der künftigen Entwicklung von eCommerce besondere Bedeutung bei. Das legt jedenfalls eine Untersuchung von CSC in Deutschland in Kooperation mit dem Bundesinnenministerium und dem Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) nahe. Sie zeigt Wege auf, wie der praktische Einsatz der Online-Ausweisfunktion stärker vorangetrieben werden kann.

Für die mangelnde Akzeptanz der Online-Ausweisfunktion gibt es nach Ansicht der Autoren vielfältige Gründe. So verfügen derzeit lediglich 129 Unternehmen und Behörden über ein Berechtigungszertifikat, mit dem sie Online-Daten aus dem Ausweis auslesen können. 94 davon bieten ihren Nutzern den Ausweis-Service an (33 aus dem Bereich eGovernment, 61 aus dem Bereich eBusiness).

„Jeder Schokoriegel wird heute von den Unternehmen aggressiver beworben als innovative und vor allem sichere Geschäftsmodelle rund um den neuen Personalausweis. Hier gilt es, verstärkt Aufklärungsarbeit zu leisten“, sagt Gerhard Fercho, Vorsitzender der Geschäftsführung von CSC in Deutschland.“

Die Vorteile der eID-Funktion stehen außer Frage, melden die Autoren. So verweisen sieben von zehn Befragten auf die besondere Bedeutung von vertrauenswürdigen Identitäten bei der künftigen Entwicklung des Online-Handels.

Und jeder Zweite hält die bestehenden Sicherheitsmechanismen für die Registrierung beziehungsweise Anmeldung von Kunden auf eCommerce-Plattformen für nicht ausreichend.

„Die Nutzung der eID-Funktion des neuen Personalausweises verspricht sowohl den Händlern als auch den Kunden einen erheblichen Sicherheitsgewinn, gerade angesichts stark zunehmender Internetkriminalität“, so Fercho.

Chancen, die Akzeptanz der eID-Funktion aufseiten der Bundesbürger zu erhöhen, sehen 76 Prozent der Befragten in einer einfacheren Handhabung. Ihnen scheint die Nutzung der Online-Ausweisfunktion zu kompliziert. Komplexe Systemvoraussetzungen bei Hard- und Software, umständliche Registrierungsprozesse und gewöhnungsbedürftige Anwendungen schrecken potenzielle Nutzer ab.

Zugleich sollte es den Verbrauchern ermöglicht werden, die eID-Funktion auf mobile Geräte wie dem Smartphone oder Tablet-PC auszuweiten, zumal immer mehr mit ihrem Handy auch shoppen.

Die Wirtschaft stimmt mit den Verbrauchern beim Wunsch nach einer unkomplizierten Handhabung überein. Neun von zehn Befragten sind überzeugt, dass bei einer einfachen und kostengünstigen Integration in bestehende IT-Infrastrukturen mehr eCommerce-Händler ihren Kunden den Ausweis-Service anbieten würden. Beim Aufbau der eID-Infrastrukturen präferieren die Teilnehmer an der Befragung klar die Auslagerung an spezialisierte Dienstleister.

„Die Online-Ausweisfunktion wird sich durchsetzen. Schließlich kommen mit jedem Jahr Millionen von potenziellen Nutzern hinzu“, sagt Fercho. So könnte beispielsweise das neue eGovernment-Gesetz des Bundes, das sich derzeit in der Feinabstimmung befindet, für eine Vielzahl neuer eID-Angebote der Behörden sorgen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
@26.10.2012 11:07 Man muss schon genauer hinschauen, wenn man dem Bürger Trägheit vorwirft und...  lesen
posted am 26.10.2012 um 16:23 von woksoll

Die Kritik an den nicht bzw. kaum vorhandenen Angeboten zur Nutzung der eID ist ganz sicher...  lesen
posted am 26.10.2012 um 11:07 von Unregistriert

Der Unterschied zwischen einem Schokoriegel und dem nPA ist, dass der Schokoriegel einfach zu...  lesen
posted am 25.10.2012 um 18:34 von Unregistriert


Mitdiskutieren
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36389900 / Commerce & Procurement)