Kommunale IT-Dienstleister für eGovernment ITDZ Berlin tritt Vitako-Netzwerk bei

Redakteur: Gerald Viola

Das IT-Dienstleistungszentrum Berlin (ITDZ Berlin) tritt zum Jahreswechsel als 51. Mitglied der Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister (Vitako) bei. Vitako vernetzt Verwaltungen und IT-Dienstleister im Bereich eGovernment und IT-Infrastruktur und vertritt die Interessen seiner Mitglieder in Deutschland und Europa.

Anbieter zum Thema

„Viel zu häufig arbeiten Kommunen unabhängig voneinander an den gleichen IT-Lösungen. Das verlangsamt die Entwicklung von neuer innovativer Software für moderne Verwaltungen. Wir erhoffen uns durch unser Engagement einen Austausch von kommunalen Best-Practice-Lösungen, die wir dann auch den Berliner Bezirken anbieten können“, begründet Konrad Kandziora, Vorstand des ITDZ Berlin, die Mitgliedschaft im Vitako-Netzwerk.

„Wir wollen vor allem unsere technische Kompetenz als großer Netzbetreiber einbringen. Auch unsere Erfahrung bei der Vorbereitung des Pilotbetriebs der Bürgerservicenummer D115 und der Umsetzung der zentralen Behördeneinwahl Berlin-Telefon wird den Mitgliedern von Nutzen sein“, so Konrad Kandziora zum Engagement des ITDZ Berlin.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:2018253)