IT-Service[Gesponsert]

IT-Sicherheitsanforderungen mit KIX ITIL-konform umsetzen

Sicherheit in der Medizintechnik.
Sicherheit in der Medizintechnik. (© Okrasyuk@Shutterstock.com)

Mehr als jemals zuvor ist die moderne Gesellschaft von technischen Systemen abhängig, denn kaum ein Lebensbereich ist noch ohne moderne Technik funktionsfähig.

Dabei steigen die Anforderungen speziell an die IT-Abteilungen in puncto Datenschutz und Sicherheit stetig. Das KRITIS-Programm des Bundes zum Schutz kritischer Infrastrukturen und das IT-Sicherheitsgesetz geben hierbei einen strengen Rahmen vor. Betroffene Betreiber kritischer Infrastrukturen wie Energieversorger oder auch Krankenhäuser sind dadurch zum Handeln verpflichtet, da ein Ausfall dieser Basisdienste nachhaltige Folgeschäden herbeiführen würde – gerade im Bereich der öffentlichen Sicherheit.

Um hierbei die notwendigen Schritte zu gehen, ist es sinnvoll und notwendig, Softwarelösungen einzusetzen, die sowohl die notwendige Transparenz in der IT-Landschaft schaffen als auch diese als Software selbst bieten. ITIL-konforme Open Source Lösungen helfen, denn sie unterstützen einerseits den Security Management Prozess. Andererseits bieten sie parallel die notwendige Offenheit selbst bis auf die Quellcodeebene hinein auditiert zu werden.

Ziel beim Einsatz solcher Softwarelösungen ist es, Angriffe von außen abzuwehren, aber auch Schwachpunkte intern aufzudecken, um sie frühzeitig beseitigen zu können. Der wirtschaftliche Schaden eines Ausfalls oder gelungenen Angriffs von außen wäre nur ein Aspekt, der auch für Krankenhäuser beispielsweise weitreichende Folgen haben könnte. Aus diesem Grund stehen die IT-Abteilungen in einem besonderen Fokus. Das Bewusstsein hierfür ist auch im Bereich des Gesundheitswesen und der Medizintechnik enorm ­gestiegen, und die cape IT geht als Open Source Softwarehersteller mit KIX Professional und dem Zusatzmodul Security Management darauf ein.

KIX Professional ist ein ITIL-zertifiziertes Servicesystem für den professionellen IT- und technischen Service. KIX Professional mit dem Zusatzmodul Security Management kann alle ­Anforderungen des IT-Sicherheitsmanagements vollumfänglich erfüllen und beinhaltet umfassende Funktionen, um effizient ITIL-konformes IT Service Management zu leisten. Notwendige tangierende ­Aspekte wie regelmäßige Wartung des technischen Equipments, die Dokumentation von Bediener­einweisung oder Gerätelogbücher kommen ergänzend hinzu. Die Arbeitsabläufe des Security Management und IT-Service Management sind dadurch nahtlos integriert. Der IT wird damit die Möglichkeit gegeben, gleichzeitig ITIL- & Security-­compliant zu sein.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45817497 / Sicherheit/Datenschutz)