Marktzahlen von IDC IT-Services werden in Zentral- und Osteuropa verstärkt nachgefragt

Redakteur: Katrin Hofmann

Gemäß den Marktforschern von IDC sollen die IT-Services-Ausgaben in Zentral- und Osteuropa bis 2016 zulegen.

Anbieter zum Thema

Bis 2016 könnten die Investitionen auf 22,6 Milliarden US-Dollar klettern.
Bis 2016 könnten die Investitionen auf 22,6 Milliarden US-Dollar klettern.
(Bild:IDC)

Rund 17,1 Milliarden US-Dollar könnten dieses Jahr in zentral- und Osteuropa in IT-Services fließen. Darüber hinaus soll sich der Markt IDC zufolge auch in den kommenden Jahren weiter positiv entwickeln.

Mehr Details – unter anderem auch zu den weltweiten Ausgaben nach Regionen – erfahren Sie, wenn Sie die nebenstehende Grafik durch Anklicken vergrößern.

Jetzt Newsletter abonnieren

Wöchentlich die wichtigsten Infos zur Digitalisierung der Verwaltung und Öffentlichen Sicherheit.

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:39535460)