Fujitsu Technology Solutions & eGovernment

IT-Impulse für die Modernisierung von Staat und Verwaltung

Seite: 2/5

Firmen zum Thema

Aber wie geht das konkret?

Kleinknecht: Die Stellhebel hierfür liegen zum einen in technischen Maßnahmen wie Konsolidierung, Virtualisierung und Standardisierung. Aber auch neue Liefer- und Bereitstellungsmodelle für IT-Services wie Cloud Computing oder Managed Services eröffnen Potenziale, die zu heben sich lohnt. Im Public Sector Parc auf der CeBIT in Hannover zeigen wir die vielfältigen Möglichkeiten für die Umsetzung von „Reshaping ICT“, um die Leistungsfähigkeit von Behörden und Öffentlichen Einrichtungen weiter zu stärken. Das steckt dann hinter „Reshaping Business“. IT ist kein Selbstzweck, sondern ein Werkzeug.

In welchen Projekten wird das besonders deutlich?

Kleinknecht: Das wird deutlich in einigen Cloud-Projekten, etwa in den Bereich Geoinformation, elektronische Archivierung, Dokumenten­management oder in Projekten zur Rechenzentrumskonsolidierung. Als Generalunternehmer führen wir derzeit eine integrierte Lösung für die Rechenzentrums-Automatisierung und -Überwachung beim IT-Dienstleister Dataport ein. Hierfür sind Lösungen gefragt, die tägliche Prozesse im Rechenzentrum vereinfachen und optimieren. Möglich wird dies durch eine standardisierte, integrierte Administration von heterogenen Infrastrukturen sowie die vollständig automatisierte Verwaltung von Betriebssystemen, Software und Datenbeständen für Server und Clients.

(ID:37928470)